Gut zu wissen!

Die AK Salzburg nimmt die Bildungsbedürfnisse der Salzburgerinnen und Salzburger ernst. Deshalb übernimmt sie die Trägerschaft für ausgewählte Module der Kompetenzberatung am BFI. So unterstützt die AK-Kompetenzberatung beim Gestalten des beruflichen Lebens und fungiert als Schnittstellen zwischen Schule und beruflicher Ausbildung bzw. Neuorientierung nach Kündigung, Betriebsschließung oder Krankheit. Mit der Kompetenzberatung finden Sie heraus, wo Ihre Stärken und Fähigkeiten liegen. Schließlich sind Wissen und Ausbildung zwei der wichtigsten Stützen unserer Gesellschaft. Darüber hinaus belegen Statistiken, dass Personen, die gut auf das Arbeitsleben vorbereitet werden, auch zufriedener sind.

Welche Orientierungshilfen bietet das BFI?

In der AK-Kompetenzberatung schnürt ein Team von Expertinnen und Experten aus über 100 computergestützten Testverfahren ein maßgeschneidertes Paket für Sie – inklusive Auswertungsgespräch. So werden Sie sich über Ihre Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten klar und können Ihre Perspektiven und Chancen besser einschätzen. Die Bandbreite der Tests reicht dabei von Leistungs-, Lern- und Intelligenztest über Persönlichkeits- und Interessensanalysen bis hin zur Feststellung von Konzentrationsdefiziten. 

Das Angebot des BFI soll insbesondere in Phasen des beruflichen und schulischen Umbruchs greifen und bietet folgende Orientierungshilfen:

  • Schule oder Lehre
  • Die richtige Schulwahl
  • Perspektivenplanung für Maturanten
  • Potentialanalyse


Solche wichtigen Entscheidungspunkte sind:

  • der Berufseinstieg
  • während und gegen Ende der Schulzeit
  • der Schulabbruch
  • der Wiedereinstieg
  • der Berufsumstieg
  • Zeiten der Arbeitslosigkeit und Arbeitssuche

AK-Bildung

Aus- und Weiterbildung ist für den Beruf wichtig. Aber Bildung ist auch soziales Kapital und unabdingbar, um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern. Sie ermöglicht die Teilhabe an kulturellen und sozialen Entwicklungen, ja an gesellschaftlichem Fortschritt an sich.

Die AK tritt im Interesse ihrer Mitglieder für Verbesserungen ein und entwickelt nötigenfalls eigene Angebote. Dabei ist eine zentrale Forderung der gleichberechtigte Zugang zu Bildung über alle gesellschaftlichen Schichten hindurch.

Die AK leistet bereits jetzt einen wichtigen Beitrag:

  • durch Grundlagen- und Gremienarbeit in der Abteilung Bildung, Jugend und Kultur wie beispielsweise der Erstellung von Studien wie den Jugendmonitor oder die Schulkostenstudie
  • durch Information und Beratung bei Veranstaltungen und in Schulen
  • durch Unterstützung bei der Berufsorientierung und bei der Bewerbung
  • durch Vorträge und ein umfangreiches Workshop-Programm
  • durch Projekte und Kooperationen  
  • durch das BFI Salzburg, die FH Salzburg, das technische Ausbildungszentrum in Mitterberghütten und den Lehrlingsförderungsverein.

 

Downloads