Gut zu wissen!

Basisbildung und Pflichtschulabschluss: Ihre Inhalte sind wertvolle Eintrittskarten zu allen Aus- und Weiterbildungen, sie geben Sicherheit und bilden ein gutes berufliches Fundament. Menschen, die Basisbildung benötigen oder aus irgendeinem Grund den Pflichtschulabschluss nicht abgeschlossen haben oder nicht abschließen konnten, haben am BFI Salzburg dank dem 2. Bildungsweg die Chance dazu!

Dunja-Basisbildung

Der Begriff Basisbildung umfasst die Grund-Kompetenzen, wie etwa Lesen, Schreiben, Rechnen und den Umgang mit dem Computer. Personen mit nicht-deutscher Muttersprache wird in diesen Kursen die Möglichkeit gegeben, in angenehmer Atmosphäre und ihrem individuellen Lerntempo entsprechend eben diese Kompetenzen zu erlernen. Der Computer dient dabei als Hilfsmittel mit dem man schreibt, E-Mails versendet oder im Internet surft. In individuellen Zusatzstunden wird speziell auf die Bedürfnisse und Lernwünsche der Teilnehmer eingegangen.

Persönliche Beratung: 0664/14 03 447 (Mo bis Fr, 9-18 Uhr)

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Mindestalter bei Kursantritt: 16 Jahre
  • Nicht-deutsche Muttersprache

Förderung:

Die Dunja-Kurse sind dank einer Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Frauen (BMBF), dem Land Salzburg  und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für Kursteilnehmer kostenlos. Somit ist eine Teilnahme für alle möglich – unabhängig davon, ob jemand beschäftigt oder arbeitslos ist oder an einer AMS-Maßnahme teilnimmt. Die Initiative Erwachsenenbildung steht für eine Länder-Bund-Initiative, die sich für die Förderung von Bildungsabschlüssen für Erwachsene einsetzt.


 

Pflichtschulabschluss

Seit September 2012 gibt es die Möglichkeit, den Pflichtschulabschluss in kompakter, erwachsenengerechter und berufsorientierter Form am BFI Salzburg nachzuholen. Dadurch müssen die Kursteilnehmer lediglich sechs Prüfungsfächer absolvieren: Deutsch, Englisch, Mathematik, Berufsorientierung, Natur und Technik und Gesundheit und Soziales. Lernateliers, IT-Workshops und eine sozialpädagogische Betreuung werden zur Unterstützung und Vertiefung angeboten. Die Ausbildung wird zu 100% von einer Bund-Land-Initiative gefördert; somit sind Lehrgang, Kursunterlagen und Prüfungen für alle Teilnehmer kostenlos.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Mindestalter bei Prüfungsantritt: 16 Jahre
  • Kein bzw. negatives Jahreszeugnis der 8. Schulstufe
  • Deutschkenntnisse mindestens auf A2-Niveau

Downloads

Prospekt

Basisbildung