Gut zu wissen!

Mit seinen Bildungsangeboten Berufsreifeprüfung, Lehre mit Matura und den Vorbereitungen auf die Studienberechtigungsprüfung hat das BFI Salzburg drei wichtige Eckpfeiler für den 2. Bildungsweg geschaffen. Das Angebot ist an den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe ausgerichtet und ermöglicht Ihnen, die Berufsmatura nachzuholen. Die Voraussetzungen der Matura sind in allen drei Fällen gleich: Kursteilnehmer müssen die Reifeprüfung in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie in einem berufsbezogenen Fachbereich absolvieren. Die Dauer der Vorbereitungskurse variiert abhängig von den zeitlichen Ressourcen der jeweiligen Kursteilnehmer.

Maßgeschneidertes Angebot für alle Zielgruppen

Die Berufsreifeprüfung (BRP) eignet sich für jene, die ihre Berufsausbildung bereits abgeschlossen haben, während sich Lehre mit Matura (LmM) hingegen an Lehrlinge, die neben ihrer Lehre die Matura absolvieren möchten, richtet. Ein wesentlicher Unterschied liegt in der Finanzierung: Dank einer Förderung des Bundesministerium für Bildung und Frauen ist Lehre mit Matura kostenlos. Die Studienberechtigungsprüfung ist wiederum für jene geeignet, die eine gewisse Studienrichtung absolvieren möchten und die Studienberechtigungsprüfung nur für dieses eine Studium ablegen.

Berufsreifeprüfung

Die Berufsreifeprüfung ist eine gesetzlich anerkannte Vollmatura. Inhaltlich folgen die Vorbereitungslehrgänge am BFI Salzburg den kompetenzbasierten Lehrplänen des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, die seit 1997 von geschulten Referenten umgesetzt werden. Die Prüfungsanforderungen entsprechen in Umfang und Dauer dem Niveau der Reifeprüfung an höheren Schulen. Alle Informationen zu Zugangsvoraussetzungen, Kursmodellen und Förderungen finden Sie im Prospekt Berufsreifeprüfung.

Lehre mit Matura

Seit 1. September 2008 ist die Lehre mit Matura kostenlos. Österreichweit können Lehrlinge zusätzlich und parallel zur Lehre die Matura ablegen. Das Bundesministerium für Bildung und Frauen fördert sämtliche Ausgaben für die Vorbereitungskurse. Das heißt, alle Personen, die zum Zeitpunkt des Kursbeginnes einen gültigen Lehrvertrag haben, können parallel zu ihrer Lehre mit der Matura beginnen. Ein Fach der Matura muss bereits vor dem Lehrabschluss absolviert werden. Nähere Informationen zur Lehrgangsstruktur, den Ausbildungszeiten und Prüfungsfächern finden Sie im Prospekt Lehre mit Matura.

Studienberechtigung

Für ein Studium sind nicht unbedingt Matura oder Berufsreifeprüfung notwendig: Die Studienberechtigungsprüfung (SBP) etwa ermöglicht den Zugang zu bestimmten Studienrichtungen an Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen oder Kollegs. Die am BFI Salzburg angebotenen Vorbereitungslehrgänge auf die Studienberechtigungsprüfung wurden im Rahmen einer strengen Qualitätsüberprüfung nach EB-ISO 9001 zertifiziert und garantieren erstklassige Ausbildungsstandards. Die SBP ist ein gemeinsames Projekt des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und des BFI Österreich. Nähere Informationen zu Voraussetzungen, Prüfungen, Dauer und Stipendium erhalten Sie hier.  

Downloads

Anmeldeformular

Berufsreifeprüfung

Prospekt

Lehre mit Matura