Anerkannte Ausbildung zur/zum Mediator/in

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren zur Konfliktbewältigung, das nach einer reifen und fairen Diskussion zu einer für alle Seiten zufriedenstellenden Lösung führt. Es wurde in Österreich als einem der ersten Länder Europas als außergerichtliche Form der Konfliktbeilegung gesetzlich etabliert. Die Rolle des Mediators ist das unparteiische Leiten der Gespräche. Mit dem Diplom in der Tasche können Sie sich in die Liste der Mediatoren eintragen lassen.

Diese Ausbildung ist wie viele andere Lehrgänge in sozialen und beratenden Berufen gesetzlich anerkannt.

Kursbeginn
Kursende
Das Objekt wurde in den Warenkorb gelegt.
Zum Warenkorb


Warum man sich für unseren Lehrgang entscheidet:
- Etabliertester und hochwertigster Anbieter im Bundesland Salzburg
- Nachhalte Vorteile durch eine vollständige Ausbildung
- Hochqualifizierte TrainerInnen
- Transparenter Preis
- Einzelsupervisionsstunden u. Selbsterfahrung inkludiert
- Beim Bundesministerium für Justiz zertifizierter Diplomlehrgang
- Beste Netzwerkverbindungen inklusive
- Individuelle Betreuung der TeilnehmerInnen
- Fundiertes kostenloses Aufnahmegespräch
- Einzigartig: Kostenloses Nachholen von Modulen
- Moderne Räumlichkeiten
- Begrenzte Gruppengröße
- Vorteile durch Interdisziplinarität

Mediation ist ein mehrstufiges, strukturiertes Konfliktregelungsverfahren und wurde in Österreich als einem der ersten Länder Europas als außergerichtliche Form der Konfliktbeilegung auch gesetzlich etabliert. Mediation kann überall angewandt werden, wo zwei oder mehrere Personen Ihre Konflikte selbstverantwortlich und außergerichtlich regeln wollen, mit dem Ziel, eine für alle Beteiligten tragbare Lösung zu entwickeln. Als Mediatorin/Mediator wartet also eine spannende Aufgabe auf Sie. Sie vermitteln bei Konflikten zwischen Menschen, aber auch in oder zwischen Gruppen mit dem Ziel, eine allparteiliche, konsensuale Lösung zu finden. Um erfolgreich als MediatorIn zu arbeiten, ist eine fundierte Ausbildung ein absolutes Muss. Unsere Lehrgangsleiterin war eine der ersten MediatorInnen am Markt und verfügt daher über enormes Fachwissen und Erfahrung. Als MediatorIn ist es wichtig, dass Sie Bereitschaft zur Selbstreflexion und -kritik mitbringen sowie mit Konflikten und Aggressionen konstruktiv umgehen können.

Details

Kursdauer

386 UE, Fr, 15.00-21.00 Uhr, und Sa, 9.00- 8.30 Uhr

Kosten

5.900,00
inkl. sämtliche zur Eintragung in die Mediatorenliste erforderlichen Inhalte wie auch Supervisions- und Selbsterfahrungsstunden
In den Warenkorb

Weiterbildung ist mit einem zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Deshalb ist eine wohlüberlegte Entscheidung vernünftig, die wir Ihnen durch umfassende Information und Beratung im Vorfeld ermöglichen wollen. Besuchen Sie unseren unverbindlichen und kostenlosen Info-Abend. Die Lehrgangsleitung erläutert Ihnen aus erster Hand Inhalt und Aufbau des Lehrgangs. Natürlich stehen wir Ihnen auch für alle weiteren Fragen gerne zur Verfügung. Bitte melden Sie sich aber an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Details

Kursdauer

18.00 - 19.30 Uhr

Kosten

Kostenlos
Anmeldung erbeten!
In den Warenkorb

In (Natur-)Raumnutzungskonflikten wird meist lediglich Weg der Entscheidung durch Gerichte und Behörden beschritten. Dies kostet erhebliche Ressourcen aller Betroffenen, Positionen verhärten sich und werden durch negative wechselseitige Erfahrungen gefestigt. Durch die frühe Beteiligung aller Betroffenen werden häufig Konflikte vermieden und von allen akzeptierte Lösungen erzielt. Typische Konfliktkonstellationen, unterschiedliche Perspektiven und Argumentationsstrategien werden anhand von Beispielen dargestellt und konfliktträchtige Planungs- und Verfahrensphasen beleuchtet. Methoden der Gesprächsführung in Konfliktsituationen werden erlernt und trainiert.

Details

Kursdauer

18 UE, Fr, 15.00-21.00 Uhr, Sa, 09.00-18.30 Uhr

Kosten

350,00
20% Ermäßigung für Mitglieder des ÖBM
In den Warenkorb

Konflikte gehören zum Alltag in Unternehmen, Vereinen und überall dort wo Menschen zusammen arbeiten und leben. Im Eskalationsfall kann Mediation zur Lösung des Konfliktes beitragen, aber viele Konflikte und deren negative Folgen können im Vorfeld durch geeignete Instrumentarien vermieden werden. Ein Konfliktmanagementsystem als Teil der Unternehmenskultur stellt einen ganzheitlichen Ansatz zur Vermeidung von Problemen und negativen Folgen im Zusammenhang mit Konflikten dar.

Details

Kursdauer

18 UE, Fr, 15.00-21.00 Uhr, Sa, 09.00-18.30 Uhr

Kosten

350,00
20% Ermäßigung für Mitglieder des ÖBM
In den Warenkorb

Die Anwendung zielführender und geeignete Methodik stellt eine wesentliche Grundlage für die Durchführung von Mediationen dar. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit und die Flexibilität situationsspezifisch auf die Erfordernisse von Klienten auch durch geeignete Methoden eingehen zu können sichern den eigenen Erfolg und die Zufriedenheit von Klienten.

Details

Kursdauer

18 UE, Fr, 15.00-21.00 Uhr, Sa, 09.00-18.30 Uhr

Kosten

350,00
20% Ermäßigung für Mitglieder des ÖBM
In den Warenkorb
Nach oben