News und Aktuelles am BFI Salzburg

Hygienische Auflagen und COVID-19-Schutzmaßnahmen in der Erwachsenenbildung

30.04.2020
Zur Wiederaufnahme des Kursbetriebs am BFI Salzburg treten Hygieneregeln und COVID-19-Schutzmaßnahmen zum Schutz unserer Teilnehmer/innen, Referent/innen und Mitarbeiter/innen in Kraft. Wir freuen uns auf ein sicheres Wiedersehen.

Die neuen Hygienregelung seit 15.06.2020 entnehmen Sie bitte dem aktuellen Newsbeitrag.

 

Bitte halten Sie beim Zutritt ins BFI-Gebäude die folgenden Hygienemaßnahmen ein:

  • Es liegt in Ihrer Selbstverantwortung andere Menschen keinem Risiko durch eine Infektion auszusetzen und im Falle von Krankheitssymptomen oder einer Infektionsgefahr öffentliche Räume bzw. Schulungs- und Prüfungsräumlichkeiten NICHT zu BETRETEN. Sollten Sie sich krank oder unwohl fühlen, bleiben Sie unbedingt zuhause!
  • Sollten Sie der Risikogruppe COVID-19 angehören, so liegt es in Ihrer Eigenverantwortung, ob Sie an Veranstaltungen teilnehmen.
  • Alle Personen müssen beim Betreten und im Gebäude eine Mund-Nasen-Schutzmaske (mechanische Schutzvorrichtungen) als Barriere gegen eine Tröpfcheninfektion tragen. Am Tisch sitzend kann diese unter Einhaltung des Mindestabstandes abgenommen werden.
    Ein geeigneter Mundschutz und etwaige Sanitärhandschuhe sind selbst mitzubringen. Im Rahmen der Verfügbarkeit können Sie MNS-Masken an der Rezeption kaufen.
  • Wir empfehlen die Verwendung von Desinfektionsmittel oder regelmäßiges Händewaschen.
    Die Möglichkeit zur Händedesinfektion wird in räumlicher Nähe zu den Eingängen zur Verfügung gestellt.
    Zur Desinfektion der PC-Tastatur stehen Desinfektionsmittel auch in den IT-Räumen zur Verfügung.
  • Achten Sie während des gesamten Aufenthalts darauf, einen Mindestabstand von einem Meter einzuhalten und vermeiden Sie Gruppenbildungen. Die Einhaltung des Mindestabstands gilt für den gesamten Gebäudekomplex, auch für Aufenthaltsbereiche oder im Freigelände.

Als BFI Salzburg unternehmen wir alle uns möglichen Schritte für die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmer/innen, Referent/innen und Mitarbeiter/innen. Dazu gehören zusätzlich die folgenden Maßnahmen:

  • Reinigung der Unterrichtsräume nach jedem Gruppenwechsel zusätzlich zu täglichen Grundreinigung
  • Große Kursräume und neue Tischanordnungen zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes
  • Handdesinfektionsmittel in den Prüfungsräumen sowie Reinigung und Desinfektion der Tischflächen nach jeder Prüfung

Durch die Einhaltung der Hygieneregeln tragen wir gemeinsam dazu bei, COVID-19 einzudämmen und gleichzeitig stellen wir so sicher, dass Ihre Ausbildung stattfinden bzw. fortgesetzt werden kann.

Navigation