Kursbeschreibung

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten! Daher ist es besser, sich konkret mit ihren Chancen, Risiken und Anwendungsmöglichkeiten in Beruf und Ausbildung auseinander zu setzten. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie die Technik beherrschen und nicht von dieser beherrscht werden! Die fortschreitende Vernetzung und Durchdringung aller Lebensbereiche durch digitale Technologien bietet Ihnen als Lehrender/Lehrendem ganz neue Möglichkeiten. Der effektive Einsatz von E-Learning-Szenarien und die Abstimmung zwischen Präsenz- und Selbstlernphasen erfordern didaktische Konzepte, die klassische Seminarplanung nicht mehr abdecken kann.

Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Unterschiede der verschiedenen Lernformen kennen, erarbeiten Rahmenbedingungen für die effiziente Verschränkung digitaler und analoger Wissensvermittlung und testen selbst, wie Sie den Einsatz von E-Tools in Ihre Trainings integrieren können. Sie können Ihren Präsenzunterricht mit digitalen Methoden anreichern, um den Wissenserwerb zu erleichtern, den Kompetenzerwerb zu fördern und den Veränderungen im Lernverhalten Rechnung zu tragen. Sie kennen die Rahmenbedingungen und Anforderungen für den Einsatz von E-Learning- und Blended Learning-Szenarien. Sie wissen, welche Aspekte der Verschränkung von digitalen und analogen Lernformen bei der didaktischen Planung berücksichtigt werden müssen.

Inhalt

Ansprechende Unterrichtsgestaltung für eine neue Zielgruppe - die Mediengeneration; E-Learning-Szenarien und deren Einsatz; Planung und Erstellung von E-Learning-Lehrgängen; Tools für die Content-Erstellung (für Autor/innen); Überblick über E-Learning Werkzeuge, -Materialien und -Methoden (für Teilnehmer/innen und Tutor/innen); Multimedia-Elemente - Arten und Nutzung; Möglichkeiten der Lernzielkontrolle; Gamification im Unterricht/E-Learning; Erfolgreicher Einsatz von Diskussionsforen, Chats und virtuellen Klassenräumen; Flipped Classroom

Zielgruppen

Trainer/innen, Vortragende, Lehrpersonal aus öffentlichen Schulen und Universitäten, (Lehrlings-)Ausbilder/innen; Personalentwickler/innen, Schulungs- und Ausbildungsverantwortliche

Voraussetzung

Pädagogische und didaktische Grundlagen; Trainings- oder Vortragserfahrung in der Erwachsenenbildung; einges Smartphone bzw. Tablet und/oder Notbook

Leitung

Ing. Erich Buchinger, MA, Digital-Learning-Specialist, Personal- und Organisationsentwickler