Kursbeschreibung

Wir befinden uns in einer herausfordernden Zeit. Die gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen schaffen sowohl unzählige Möglichkeiten zur Lebensgestaltung als auch komplexe neue Lebenssituationen. Neue Dienstverhältnisse, vielfältige Beziehungsformen, ständig veränderte Technologien, Krisen im privaten und wirtschaftlichen Leben, ständig anstehende Veränderungen und Entscheidungen verlangen eine permanente Anpassungsleistung von Menschen im ganz normalen Alltag. Die Lebens- und Sozialberatung ist als vierte Säule des österreichischen Gesundheitswesens im präventiven Bereich angesiedelt und zielt darauf ab, Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und bei der Bewältigung von Problematiken des Alltags zu begleiten und beraten. Klassische Situationen, in denen Lebens- und Sozialberatung unterstützen kann, sind z. B. Mobbing, Konflikte, berufliche Veränderungen, Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung, Beziehungsprobleme, uvm. Die Hauptaufgabe der Lebens- und Sozialberater/innen besteht dabei in einer professionellen Beratung zur Veränderung und Erleichterung schwieriger Lebenssituationen und Entscheidungsfindung. Damit leisten sie nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung komplexer Probleme und Lebensphasen, sondern unterstützen Menschen vorbeugend dabei, zu einer nachhaltigen Lebenszufriedenheit, Klarheit und Sicherheit zu finden.

Nutzen

Als Lebens- und Sozialberater/in begleiten Sie Veränderungsprozesse, indem Sie Menschen in schwierigen Lebens- und/oder Entscheidungssituationen professionell beraten. Sie sind kompetent, zu einer positiven Lebens-, Berufs- und Alltagsbewältigung Ihrer Klient/innen beizutragen. Daher bescherrschen Sie die verschiedensten Methoden und Instrumente professioneller psychosozialer Beratung von gesunden Menschen, sowohl von Einzelpersonen, als auch von Gruppen, Teams und Familien. Sie erweitern Ihre eigene Kommunikations- und Entscheidungskompetenz. Sie kennen verschiedene methodische Ansätze und sind theoretisch und praktisch mit methodenübergreifenden Beratungskonzepten vertraut. Jedenfalls folgende Beratungsfelder können Sie anbieten: Persönlichkeitsberatung, Kommunikationsberatung, Konfliktberatung, Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung inkl. Sexualberatung und Beziehungsberatung, Berufsberatung, Karriereberatung, Mobbingberatung, Coaching, Sozialberatung, Gruppenberatung, Supervision und Krisenintervention. Die Ausbildung erfüllt höchste Qualität und ist daher bei der Wirtschaftskammer anerkannt. Sie werden von erfahrenen Expert/innen der Lebens- und Sozialberatung unterrichtet und profitieren von deren Berufserfahrung. Sie können Lebens- und Sozialberatung sowohl im Angestelltenverhältnis in Institutionen, psychosozialen Einrichtungen oder anderen Dienstleistungsbetrieben als auch auf selbständiger Basis ausüben.

Inhalt

Definition und Aufgabe der Beratung; psychologische und pädagogische sowie kommunikationstheoretische Grundlagen (kommunikationstheoretische Modelle, klienten- und personenzentrierter Ansatz); Beratungsmodelle (personen-/klientenzentrierter Ansatz, lösungsorientierter Ansatz, systemischer Ansatz); Gesprächsführung; Erstgespräch und Anamnese; Gesprächstechniken; Interventionstechniken; Persönlichkeitsberatung; Kommunikationsberatung; Konfliktberatung; Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung; Erziehungsberatung; Berufsberatung; Karriereberatung; Mobbingberatung; Coaching; Sozialberatung; Gruppenberatung; Supervision; Krisenintervention; Life Beratungen mit Reflexions- und Auswertungsgruppen; Lehrgespräche mit persönlichen Feedbackrunden; praktische Übungen an konkreten Fallbeispielen; Partner-, Gruppen- und Einzelarbeiten; Peergruppen; Berufszielfindung; Berufs- und Laufbahnplanung; Bildungsberatung; Paar und Paarberatung; Ehe; Beziehung; Sexualität; Stress; Burnout; Lebensbalance; Resilienz; Familie; Kinder; Erziehung; Patchwork; Familienberatung; Begleitung von Team-Prozessen; Team-Building; Team-Führung; Mobbing; Mobbing-Beratung; Scheidung; Trennung; Mediation; Konfliktintervention; Workshop-Design; Trainingskompetenz; Präsentationstechnik; Validation; Tod; Verlust; Trauer; allgemeine Rechtsfragen Berufsbild und Berufsorganisation; Standes- und Ausübungsregeln; steuerrechtliche Fragen; Einnahmen-Ausgaben-Rechnung; Gewerbeschein; Gruppenselbsterfahrung und Abschluss.

Zielgruppen

Personen aus sozialen, pädagogischen, kulturellen, therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und beratenden Berufen; Energetiker/innen sowie Mitarbeiter/innen von Behörden, Non-Profit-Organisationen, Selbsthilfegruppen; Betriebsrät/innen; Führungskräfte sowie alle Interessierte.

Voraussetzung

Mindestalter 24 Jahre; abgeschlossene Berufsausbildung; Teilnahme am Info-Abend; Absolvierung des Entscheidungsseminars Lebens- und Sozialberater/in; Mindestanwesenheit im Lehrgang 85%.

Leitung

Mag.a Angelika Kail, Lebens- und Sozialberaterin & Team; Angelika Kail.at

Downloads