Kursbeschreibung

Menschen brauchen Ruhe. Nicht nur, weil die Kraft aus der Ruhe entsteht, sondern weil auch unser Gehirn ein physiologisch messbares Ruhebedürfnis hat. Zu viel Denken und Willensstreben erzeugt Stress und Hunger nach übertriebener Aktivität. Auf Dauer ist das sehr belastend und mindert unsere ganz natürliche Leistungsfähigkeit und -bereitschaft.

Nutzen

Es ist eine Kunst, Ruhe zu finden - in sich selbst und in Mitten des Lebens. Im Zustand der Ruhe ist der Kopf frei von willentlicher Anspannung. Das hat nicht unbedingt etwas mit Leere zu tun, aber im Zustand der Ruhe gewinnen Sie Raum für Kreativität und Inspiration, erfahren und erleben das Leben allgemein positiver und klarer.

Inhalt

Kennenlernen praktischer Methoden zur Herstellung eines Ruhezustandes: Atemübungen, geführte Meditationen, progressive Muskelentspannung, Übungen zum Verlangsamen von Gedanken; Herausfinden von geeigneten Methoden für den individuellen Ruhe-Typus; Ruhe in Gemeinschaften finden; persönliches Ruhe-Training.

Zielgruppen

Personen, die mehr Ruhe in ihr Leben bringen möchten.

Leitung

Mag.a Angelika Kail, Lebens- und Sozialberaterin