Kursbeschreibung

Die Digitalisierung verändert unser Leben mit atemberaubender Geschwindigkeit. Die Zeit wird die wichtigste Ressource. Unternehmen brauchen projektartige Strukturen und Formen der Selbstorganisation. Führen bedeutet den Spagat zu schaffen zwischen technologischem Wandel, Tempo und Effizienzsteigerung einerseits und menschlicher Psyche, Physis und Belastungsgrenzen andererseits.
Digitalisierung und Technologisierung von Arbeit und Alltag
Selbst organisierende Projektteams
Dislozierte, internationale Teams
Generationenmix X, Y, Z mit unterschiedlichen Ansprüchen
Fachkräftemangel und Verringerung der Zugehörigkeitsdauer
Flexible Arbeitszeiten und Arbeitsverhältnisse
Gesundheit und Wohlbefinden als zentrale Leistungsfaktoren

Inhalt

MODUL 1 - FÜHREN IN NEUEN ZEITEN:
  • Agil, volatil, disruptiv - wie ist das digitale Zeitalter zu verstehen?
  • Die 7 neuen Aufgaben der Führung: Von Agil bis Generation Z
  • Selbstorganisation und Führung
  • Arbeitswelt als Lebenswelt - wie gestalten?
  • Die "agile" Optimierung von Strukturen und Prozessen
  • Teambildung von dislozierten und internationalen Teams
  • Neue Projektformen: Best of Scrum
MODUL 2 - AGILE LEADERSHIP 4.0
  • Neues Führen: Die Erfolgsfaktoren
  • Meine Führungspersönlichkeit und die Neue Zeit
  • Formen der Selbstorganisation und Führung
  • Arbeitswelt als Lebenswelt: Wie gestalten?
  • Umgang mit Emotionen bei Veränderungen: Die Widerstandskurve
  • Commitment und Aufbruchsstimmung: Begeisternde Führung
  • Psychologie und Neurologie: Führung mit EQ, WeQ und dem 7.Sinn
  • Virtual Leadership: Dislozierte Mitarbeiter als Team formen
MODUL 3 - FÜHREN ALS SCRUM-MASTER:
  • Scrum als effizienteste Projektstrategie: Die Grundprinzipien
  • Sprint Planning, Daily Scrum, Review, Time boxing: Zentrale Elemente
  • Der Scrum-Master als besondere Führungsperson
  • Die große Kunst im Scrum: Hierarchiefreies Führen
  • Intuitives Erfassen von Gruppendynamik: Der Scrum-Master als Coach
  • Auftraggeber, Product Owner und Scrum Team: Der Scrum-Master als Integrator
  • Höchste Effizienz: Termineinhaltung, Zeiteffizienz, Ergebnissicherheit
  • Umgang mit Hindernissen Konflikten, störenden Einflüssen
  • Getan ist besser als geplant: Agiles Arbeiten mit dem Taskboard
MODUL 4 - FÜHREN IM GENERATIONENMIX:
  • Gesellschaften im Wandel: Die Generationen
  • Die Generationen X, Y, Z: Werte, Lebensstile, Arbeitseinstellungen
  • Die unterschiedlichen Führungsanforderungen jeder Generation
  • Die Entwicklung lebendiger Unternehmenskultur für neue Generationen
  • Personengerechte Arbeitsgestaltung: Ältere, Frauen, Migrant/innen
  • Employer Branding: Mitarbeiter/innengewinnung im umkämpften Markt
  • Schrumpfende Zugehörigkeit: Mitarbeiter/innen länger halten
  • Psychologie und Neurologie: Führung mit EQ, WeQ und dem 7.Sinn

Zielgruppen

Führungskräfte, Unternehmer/innen, Nachwuchsführungskräfte und Interessierte.

Voraussetzung

Keine.

Leitung

Dr. Rainer Buchner, Institut für Wirtschaftspsychologie

Downloads