Nutzen

Sie können Bilanzen nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften erstellen. Sie erlangen die relevanten Kenntnisse und Kompetenzen für die Ausübung Ihrer Tätigkeit als Bilanzbuchhalter/in. Sie sind auf die Bilanzbuchhaltungsprüfung vorbereitet.

Inhalt

Buchhaltung und Bilanzierung: Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften, alle Aspekte des Jahresabschlusses, Bilanzerstellung, Bewertung der Bilanzposten nach handels- und steuerrechtlichen Gesichtspunkten, Mehr-Weniger-Rechnung;
Recht: Steuerrecht, Verfahrensrecht, Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer;
Rechtslehre
Kostenrechnung;
Unternehmensführung;
Zahlungs- und Kapitalverkehr.

Zielgruppen

Personen mit Buchhaltungserfahrung; Personen, die eine Buchhaltung leiten oder verantwortlich in einem Betrieb mitarbeiten möchten; Personen, die die Bilanzbuchhaltungsprüfung ablegen möchten.

Voraussetzung

Einschlägige berufliche Praxis im Rechnungswesen. Fachkenntnisse, die dem Niveau der (Finanz-)Buchhaltungsprüfung entsprechen. Die entsprechenden Nachweise sind der Anmeldung beizufügen.