Teilnehmerinnen der Ausbildung zur Medizinischen Assistenz
MAB-Ordinationsassistenz Gesamtlehrgang inkl. Basismodul, Hygiene, Anatomie-(Patho-)Physiologie, Rechtsgrundlagen und Aufbaumodul
08.03.2023-15.11.2023 BFI Salzburg

340 UE
2 Semester, Mi. 13.00-20.15 Uhr und Fr. 09.00-16.15 Uhr (Vormittag E-Learning); ab Mitte Juni 2023 nur mehr Mi. 13.00-20.15 Uhr

Downloads Anmeldeformular: Ordinationsassistenz Folder: Medizinische Assistenzberufe Info-Blatt: Ordinationsassistenz

EUR 2.995,00
Nr. 231G304120

inkl. Prüfungsgebühren, exkl. Lehrbücher

Stornobedingungen

Spezielle Stornobedingungen: Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrichten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50%.

Ordinationsassistent:innen haben nach Einführung des Gesetzes für medizinische Assistenzberufe (MAB-Gesetz 2012) einen erweiterten Tätigkeitbereich. Diese anspruchsvolle Tätigkeit kann in einer Arztpraxis, in selbstständigen Ambulatorien oder in nicht bettenführenden Organisationseinheiten einer Krankenanstalt durchgeführt werden. Die Ausbildung ist in Modulen konzipiert; einzelne Module können bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen z. B. bei einem bereits absolvierten gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf - nach Prüfung der Vorausetzungen - angerechnet werden. Die Ausbildung in der Ordinationsassistenz erfolgt in der Regel im Rahmen eines Dienstverhältnisses als "Ordinationsassistenz in Ausbildung" oder im Rahmen eines Fachkräftestipendiums oder einer Bildungskarenz (Information über AMS)

Nutzen

Sie erwerben das staatlich anerkannte Zeugnis für Ordinationsassistenz.

Inhalt

Basismodul: Erste Hilfe und Verbandslehre; Einführung in das Gesundheitswesen; ethische Aspekte der Gesundheitsversorgung; allgemeine Hygiene; angewandte Ergonomie und Gesundheitsschutz; Kommunikation und Teamarbeit; medizinische Terminologie und Dokumentation. Aufbaumodul: Anatomie und (Patho-)Physiologie: Organsysteme und Bewegungsapparat; Grundlagen der Infektionslehre und Hygiene einschließlich Desinfektion und Sterilisation sowie Rechtsgrundlagen; diagnostische und therapeutische Maßnahmen; Arzneimittellehre; Administration. Praktikum (mind. 325 Stunden) ist in der ärztlichen Ordinationsstätte bzw. Gruppenpraxis, im selbstständigen Ambulatorium, in nicht bettenführenden Organisationseinheiten einer Krankenanstalt oder in der Sanitätsbehörde zu absolvieren. Anrechnungen für Basismodul und Teile des Aufbaumoduls sind ggf. bei Vorliegen eines gesetzlich geregelten Gesundheitsberufs möglich.

Zielgruppen

Die Ausbildung richtet sich an jene Personen, die bereits in einer Arztpraxis oder dgl. ohne spez. Ausbildung arbeiten und an interessierte Personen, die gerne in einem Gesundheitsassistenzberuf arbeiten möchten.

Voraussetzungen

Erfolgreiche Absolvierung der 9. Schulstufe oder der Pflichtschulabschlussprüfung; gesundheitliche Eignung; Vertrauenswürdigkeit und bei dualer Ausbildung in der Ordinationsassistenz das Vorliegen eines Dienstverhältnisses einschließlich Einverständniserklärung des/der Dienstgeber:in; EDV-Grundkenntnisse und Internetzugang; Deutschkenntnisse B2.

Prüfung

Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss als medizinische Ordinationsassistenz sind die positive Absolvierung der theoretischen Ausbildungsteile des Basis- und Aufbaumoduls sowie die Absolvierung der Praktika im Umfang von mind. 325 Stunden. Kommissionelle Abschlussprüfung.

Das sagen Kund:innen über diesen Kurs

Nach 38 Jahren als Industriekauffrau und Wirtschaftsassistentin wurde ich aufgrund einer Reorganisation im Unternehmen gekündigt. Ich überlegte, in welche Richtung sich meine berufliche Laufbahn für die nächsten Jahre entwickeln soll, und fand im BFI Kursprogramm die perfekte Ausbildung. Da ich gerne mit Menschen arbeite und auch ein hilfsbereiter und emphatischer Mensch bin, war es für mich genau die richtige Entscheidung, den Lehrgang zur Ordinationsassistenz zu absolvieren. Der Beruf erfordert ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Organisationstalent und Einfühlungsvermögen. Durch meine persönlichen Eigenschaften und diese Ausbildung habe ich nun die besten Chancen am Arbeitsmarkt! Ganz besonders hervor zu heben ist, dass alle Unterrichtende aus der Praxis kommen, nicht nur Theorie gelehrt wird, sondern viele gute und hilfreiche Tipps und Informationen aus dem Arbeitsalltag der Lehrkräfte in den Unterricht einfließen. Ich werde diese Ausbildung auf jeden Fall weiterempfehlen, da alle unterrichteten Fächer in der Praxis unbedingt notwendig sind.

Vor meiner Tätigkeit als Ordinationsassistentin habe ich in der Landwirtschaft und im Einzelhandel gearbeitet. Doch ich wollte mal etwas Neues machen und bin bei meiner Tätigkeit in einer Arztpraxis quasi ins kalte Wasser gesprungen. Dank der umfassenden berufsbegleitenden Ausbildung zur Ordinationsassistentin am BFI Salzburg bin ich nun auf alle Eventualitäten vorbereitet und fühle mich für den Arbeitsalltag in der Ordination bestens gewappnet.

Teilnehmerinnen der Ausbildung zur Medizinischen Assistenz
MAB-Ordinationsassistenz Gesamtlehrgang inkl. Basismodul, Hygiene, Anatomie-(Patho-)Physiologie, Rechtsgrundlagen und Aufbaumodul
08.03.2023-15.11.2023 BFI Salzburg

340 UE
2 Semester, Mi. 13.00-20.15 Uhr und Fr. 09.00-16.15 Uhr (Vormittag E-Learning); ab Mitte Juni 2023 nur mehr Mi. 13.00-20.15 Uhr

Downloads Anmeldeformular: Ordinationsassistenz Folder: Medizinische Assistenzberufe Info-Blatt: Ordinationsassistenz

EUR 2.995,00
Nr. 231G304120

inkl. Prüfungsgebühren, exkl. Lehrbücher

Stornobedingungen

Spezielle Stornobedingungen: Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrichten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50%.

Kursleitung

Dir.in Rosina Klausner, BA, MSc; Dr.in Ilse Kartnig