Diplomlehrgang Lebens- und Sozialberaterin
Zertifizierte/r Lebens- und Sozialberater/in Diplomlehrgang mit dem Schwerpunkt Selbst- und Potentialentfaltung
29.10.2021-20.01.2024 BFI Salzburg

584 UE
584 UE, Fr, 13.00-20.15 Uhr, Sa, 08.30-16.30 Uhr

Downloads Folder: Lebens- und Sozialberater/in Stundenplan: Lebens- und Sozialberater/in

EUR 6.950,00
Nr. 213K302200
Bitte wenden Sie sich an unser Kundencenter.
Wir klären die Einstiegsmöglichkeiten persönlich.
Stornobedingungen

Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrichten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50%.

Wir befinden uns in einer herausfordernden Zeit. Die gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen schaffen sowohl unzählige Möglichkeiten zur Lebensgestaltung als auch komplexe neue Lebenssituationen. Neue Dienstverhältnisse, vielfältige Beziehungsformen, ständig veränderte Technologien, Krisen im privaten und wirtschaftlichen Leben, ständig anstehende Veränderungen und Entscheidungen verlangen eine permanente Anpassungsleistung von Menschen im ganz normalen Alltag. Die Lebens- und Sozialberatung ist als vierte Säule des österreichischen Gesundheitswesens im präventiven Bereich angesiedelt und zielt darauf ab, Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und bei der Bewältigung von Problematiken des Alltags zu begleiten und beraten. Klassische Situationen, in denen Lebens- und Sozialberatung unterstützen kann, sind z. B. Mobbing, Konflikte, berufliche Veränderungen, Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung, Beziehungsprobleme, uvm. Die Hauptaufgabe der Lebens- und Sozialberater/innen besteht dabei in einer professionellen Beratung zur Veränderung und Erleichterung schwieriger Lebenssituationen und Entscheidungsfindung. Damit leisten sie nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung komplexer Probleme und Lebensphasen, sondern unterstützen Menschen vorbeugend dabei, zu einer nachhaltigen Lebenszufriedenheit, Klarheit und Sicherheit zu finden.

BILDUNGSKARENZ: Diese Ausbildung können Sie im Rahmen der Bildungskarenz belegen!
Wir bestätigen Ihnen für diese Ausbildung 20 Wochenstunden.
Nähere Informationen finden Sie hier: Detailinformationen Bildungskarenz

Nutzen

Als Lebens- und Sozialberater/in begleiten Sie Veränderungsprozesse, indem Sie Menschen in schwierigen Lebens- und/oder Entscheidungssituationen professionell beraten. Sie sind kompetent, zu einer positiven Lebens-, Berufs- und Alltagsbewältigung Ihrer Klient/innen beizutragen. Daher beherrschen Sie die verschiedensten Methoden und Instrumente professioneller psychosozialer Beratung von gesunden Menschen, sowohl von Einzelpersonen, als auch von Gruppen, Teams und Familien. Sie erweitern Ihre eigene Kommunikations- und Entscheidungskompetenz. Sie kennen verschiedene methodische Ansätze und sind theoretisch und praktisch mit methodenübergreifenden Beratungskonzepten vertraut. Jedenfalls folgende Beratungsfelder können Sie anbieten: Persönlichkeitsberatung, Kommunikationsberatung, Konfliktberatung, Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung inkl. Sexualberatung und Beziehungsberatung, Berufsberatung, Karriereberatung, Mobbingberatung, Coaching, Sozialberatung, Gruppenberatung, Supervision und Krisenintervention. Die Ausbildung erfüllt höchste Qualität und ist daher bei der Wirtschaftskammer anerkannt. Sie werden von erfahrenen Expert/innen der Lebens- und Sozialberatung unterrichtet und profitieren von deren Berufserfahrung. Sie können Lebens- und Sozialberatung sowohl im Angestelltenverhältnis in Institutionen, psychosozialen Einrichtungen oder anderen Dienstleistungsbetrieben als auch auf selbständiger Basis ausüben.

Inhalt

Definition und Aufgabe der Beratung; psychologische und pädagogische sowie kommunikationstheoretische Grundlagen (kommunikationstheoretische Modelle, klienten- und personenzentrierter Ansatz); Beratungsmodelle (personen-/klientenzentrierter Ansatz, lösungsorientierter Ansatz, systemischer Ansatz); Gesprächsführung; Erstgespräch und Anamnese; Gesprächstechniken; Interventionstechniken; Persönlichkeitsberatung; Kommunikationsberatung; Konfliktberatung; Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung; Erziehungsberatung; Berufsberatung; Karriereberatung; Mobbingberatung; Coaching; Sozialberatung; Gruppenberatung; Supervision; Krisenintervention; Life Beratungen mit Reflexions- und Auswertungsgruppen; Lehrgespräche mit persönlichen Feedbackrunden; praktische Übungen an konkreten Fallbeispielen; Partner-, Gruppen- und Einzelarbeiten; Peergruppen; Berufszielfindung; Berufs- und Laufbahnplanung; Bildungsberatung; Paar und Paarberatung; Ehe; Beziehung; Sexualität; Stress; Burnout; Lebensbalance; Resilienz; Familie; Kinder; Erziehung; Patchwork; Familienberatung; Begleitung von Team-Prozessen; Team-Building; Team-Führung; Mobbing; Mobbing-Beratung; Scheidung; Trennung; Mediation; Konfliktintervention; Workshop-Design; Trainingskompetenz; Präsentationstechnik; Validation; Tod; Verlust; Trauer; allgemeine Rechtsfragen Berufsbild und Berufsorganisation; Standes- und Ausübungsregeln; steuerrechtliche Fragen; Einnahmen-Ausgaben-Rechnung; Gewerbeschein; Gruppenselbsterfahrung und Abschluss.

Zielgruppen

Personen aus sozialen, pädagogischen, kulturellen, therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und beratenden Berufen; Energetiker/innen sowie Mitarbeiter/innen von Behörden, Non-Profit-Organisationen, Selbsthilfegruppen; Betriebsrät/innen; Führungskräfte sowie alle Interessierte.

Voraussetzungen

Mindestalter 24 Jahre; abgeschlossene Berufsausbildung; Teilnahme am Info-Abend; Absolvierung des Intro- und Kick-off-Seminars; Mindestanwesenheit im Lehrgang 85%.

Das sagen Kund/innen über diesen Kurs

Mit der Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater/in wird es ermöglicht, in verschiedensten Lebensbereichen professionelle Beratung und Unterstützung anzubieten. Der Diplomlehrgang am BFI garantiert eine solide und qualitativ hochwertige Grundausbildung, in welcher es bereits möglich ist, seine persönlichen Interessen – etwa an Spezialthemen – und Fähigkeiten zu vertiefen. Es wird viel Raum für individuelle Entfaltung geboten und doch auf ein gleichwertiges und wertschätzendes Miteinander in der Gruppe geachtet. Die Kompetenz und Erfahrung der Ausbilder/innen sowie ihr wertschätzender Umgang mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind ebenso hervorzuheben wie ihre hervorragende Unterstützung auch in anspruchsvolleren Phasen der Ausbildung. Durch diese Weiterbildung habe ich als Juristin eine wertvolle Zusatzqualifikation erworben.

Als Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin komme ich beruflich und privat immer wieder mit Menschen in Kontakt, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Mit der Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin kann ich in meinem Umfeld Personen mit Krisen, Ängsten oder Überforderungen besser abholen. Die Ausbildung fördert die Persönlichkeitsentwicklung und Selbstreflektion, welche ja nie aufhört.

Diplomlehrgang Lebens- und Sozialberaterin
Zertifizierte/r Lebens- und Sozialberater/in Diplomlehrgang mit dem Schwerpunkt Selbst- und Potentialentfaltung
29.10.2021-20.01.2024 BFI Salzburg

584 UE
584 UE, Fr, 13.00-20.15 Uhr, Sa, 08.30-16.30 Uhr

Downloads Folder: Lebens- und Sozialberater/in Stundenplan: Lebens- und Sozialberater/in

EUR 6.950,00
Nr. 213K302200
Bitte wenden Sie sich an unser Kundencenter.
Wir klären die Einstiegsmöglichkeiten persönlich.
Stornobedingungen

Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrichten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50%.

Info-Veranstaltung

Info-Abend: Di, 28.09.2021, 18.00 Uhr, BFI Salzburg.

Kursleitung

Mag.a Angelika Kail, Lebens- und Sozialberaterin & Team; Angelika Kail.at

Zertifikate & Garantien