Logo der Designakademie Salzburg
Create your own 3D-Print-Word 3D-Modelle professionell erstellen und drucken
29.10.2021-26.11.2021 BFI Salzburg

45 UE
45 UE, Fr, 15.00-20.00 Uhr, Sa, 9.00-17.00 Uhr.

EUR 950,00
Nr. 213N302510
Stornobedingungen

Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50 %, ab dem Kursbeginntag 100 % des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrichten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50 %.

Lust auf Design: DESIGN AKADEMIE SALZBURG: www.diedas.at

Nutzen

Additive Fertigungsmethoden im Bereich 3D-Druck entwickeln sich rasant weiter und ihre Anwendungsmöglichkeiten werden immer vielseitiger. Nicht nur Industrie, Gewerbe und Medizin nützen die Vorteile, auch für Kleinbetriebe und Privatanwender ist diese Technologie längst erschwinglich geworden. Um seine eigenen Ideen kreativ umsetzten zu können, muss man allerdings in der Lage sein, entsprechende 3D-Modelle aufzubauen. Für Personen, die nicht aus einem technisch versierten Berufsumfeld kommen wie Designer/innen, Architekt/innen oder Ingenieur/innen ist dies oft eine echte Hürde. Es gibt inzwischen eine reiche Auswahl an freien 3D-Tools, die auch für Laien geeignet sind. Die Design-CAD-Software "Rhino3D" ist sowohl für CAD-Profis, als auch für Laien interessant, die einen Einstieg in die 3D-Welt suchen. Grundkenntnisse genügen, um intuitiv Lösungsansätze zu entwickeln. Für Expert/innen sind die unzähligen Plug Ins und komplexen NURBS Modellierungstools (Grasshopper) eine wertvolle Ergänzung zu ihrem gewohnten CAD-Umfeld.

Inhalt

Anwendungsbeispiele in Kunst, Design und Industrie, Überblick aktueller additiver Fertigungstechnologien, Entscheidungsgrundlagen für das geeignete Druckverfahren; Möglichkeiten und Grenzen des 3D-Druckers, Grundlagen 3D-Modeling, Überblick von "FREE" CAD-Systeme: FreeCAD, 3D-Builder, Blender, Fusion 360, Grundkenntnisse 3D-Modellierung, Aufbereitung für das Druckverfahren (Software CURA), 3D-Drucker, Bedienung des 3D-Druckers, Filament bestücken, Prozess starten, Modellentnahme und Aufbereitung.

Zielgruppen

Personen, die 3D-Modelle professionell gestalten und drucken möchten. Insbesondere Gewerbetreibende (Tischler, Manufakturen), Innenarchitekt/innen, Techniker/innen und Privatpersonen (Gamer, Heimwerker/innen).

Voraussetzungen

Technische Grundkenntnisse von Vorteil, ACAD-Vorkenntnisse hilfreich, aber nicht notwendig.

Logo der Designakademie Salzburg
Create your own 3D-Print-Word 3D-Modelle professionell erstellen und drucken
29.10.2021-26.11.2021 BFI Salzburg

45 UE
45 UE, Fr, 15.00-20.00 Uhr, Sa, 9.00-17.00 Uhr.

EUR 950,00
Nr. 213N302510
Stornobedingungen

Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50 %, ab dem Kursbeginntag 100 % des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrichten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50 %.

Info-Veranstaltung

Info-Abend: Do, 07.10.2021, 18.00 Uhr, BFI Salzburg. Anmeldung erbeten!

Kursleitung

Mag. Norbert Grasberger / CEO www.freiform.at