Mann lernt eine Platine zu löten
Elektrotechnik-Gesetze und Normen
12.04.2022-14.04.2022 BFI Salzburg

8 UE
8 UE (2 Abende), Di und Do, 18.15-21.45 Uhr

EUR 200,00
Nr. 221R002210

inkl. Skript

Stornobedingungen

Bis 8 Tage vor Beginn der Veranstaltung fällt keine Stornogebühr an. Bei Rücktritt 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung sind 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages zu entrichten.

Durch den Kursbesuch erhalten Sie vom Experten die aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Normen. Anhand von Beispielen und eigenen Anliegen aus Ihrem beruflichen Umfeld werden die Neuerungen besprochen. Somit sind Sie am aktuellen Stand und können auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen Handlungsbedarfe ableiten bzw. gesetzskonform umsetzen.

Nutzen

Durch den Kursbesuch erhalten Sie sowohl einen Überblick und Fachwissen zu den aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Normen. Sie können die Vorgaben richtig auslegen und sicher umsetzen und somit Aufträge sicherer und schneller klären.

Inhalt

2019 erfolgte die Kundmachung der OVE E 8101. Erhalten Sie einen aktuellen Überblick zu den Neuerungen und den Auswirkungen in der Elektroschutzverordnung (ESV) und TAEV (Unter der Kurzbezeichnung TAEV werden die technischen Anschlußbedingungen für den Anschluß an öffentliche Versorgungsnetze mit Betriebsspannungen bis 1000 V veröffentlicht) und beweisen Sie Sicherheit und Fachwissen bei der Umsetzung der neuen Vorgaben. Inhalte: Rechtslage und Aufbau der Normungen in Österreich, Elektrotechnikgesetz, Elektroschutzverordnung, aktuelle Normen für die Elektroinstallationstechnik, Erdung und Erdungsanlagen, Blitzschutz, wiederkehrende Prüfungen, Anlagen der Elektrotechnik:
• Vergleich alte E 8001 zu neuer E 8101: Aufbau der neuen Norm, wesentliche Neuerungen und Unterschiede zur E 8001

• Arbeiten unter Spannung: ÖVE R16, EN 50110, Arbeitnehmerschutzgesetz, relevante ver-pflichtende Ausbildung

• EN 50110 Betrieb von elektrischen Anlagen: Was ist im Wesentlichen zu beachten. Zuständige Personen -wer ist wofür verantwortlich. Relevanz und Umsetzung der 5 Sicherheitsregeln.

• E 8002: Kennzeichnung von Rettungswegen, Sicherheitsbeleuchtung. Überblick wo und in wel-cher Form Kennzeichnungen gemacht werden müssen. Änderungen durch die neue Norm E 8101. Überprüfung der Funktion.

• 8701: Prüfung nach Instandsetzung und Änderung und Wiederkehrende Prüfung elektrischer Geräte. Welche Geräte sind in welchen Zeitabständen zu überprüfen. Was und wie ist zu prüfen. Wer darf prüfen.

• E 62305-3: Blitzschutz - Schutz von baulichen Anlagen und Personen: Überblick Aufbau und Überprüfung.

Zielgruppen

Personen, die mit Elektrotechnik sowie Elektroinstallation und Instandhaltung im Bereich der Elektrotechnik befasst sind.

Mann lernt eine Platine zu löten
Elektrotechnik-Gesetze und Normen
12.04.2022-14.04.2022 BFI Salzburg

8 UE
8 UE (2 Abende), Di und Do, 18.15-21.45 Uhr

EUR 200,00
Nr. 221R002210

inkl. Skript

Stornobedingungen

Bis 8 Tage vor Beginn der Veranstaltung fällt keine Stornogebühr an. Bei Rücktritt 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung sind 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages zu entrichten.

Kursleitung

Hr. DI Hausberger Christian