Ausbildung zum Badewart für Großanlagen
Bade- und Saunawart für Hotels (Kleinanlagen bis 130 m2) nach ÖNORM S 1150 Ausbildung von geprüftem Bäderpersonal
25.04.2022-29.04.2022 BFI Salzburg

29 UE
29 UE (4 Seminartage), Mo-Do, 08.00-16.20 Uhr

EUR 430,00
Nr. 221R302005

inkl. Arbeitsunterlagen

Stornobedingungen

Bis 28 Tage vor Beginn der Veranstaltung fällt keine Stornogebühr an. Bei Rücktritt 27 Tage vor dem Prüfungstermin sind 100% der Prüfungsgebühr zu entrichten.

Nutzen

Sie legen die Prüfung für Sauna- und Badewart/in für Kleinanlagen ab und erhalten das Zeugnis für "Saunawart/in und Badewart/in für Kleinanlagen".

Inhalt

Rechtliche Grundlagen und Normen 1; Bäderhygiene-Grundlagen und -Vertiefung; hygienische Betriebsführung-Grundlagen; Sicherheit-Grundlagen; Sauna- und Wellnesseinrichtungen; technische und gesundheitliche Grundlagen; hygienische Betriebsführung für Sauna und Wellness; Physik- und Chemie-Grundlagen; Grundlagen und Vertiefung der Wasseraufbereitungstechnik; Badanlagen-Grundlagen; Betriebsführung-Grundlagen; Betriebsführung-Betriebsüberwachung-Beckenbäder 1; hygienische Betriebsführung-Becken; Prüfung.

Zielgruppen

Zuständige für Badeaufsicht und Betriebsführung von Badanlagen mit Becken bis zu einer Wasserfläche von 130 m² und einer angeschlossenen Sauna unter Berücksichtigung der technischen, ökonomischen, hygienischen und sicherheitsrelevanten Aspekte.

Voraussetzungen

Für den Lehrgangsbesuch: Mindestalter 18 Jahre; Identitätsnachweis; Für das Ausstellen des Zertifikates: 80% Mindestanwesenheit pro Fach., Erste-Hilfe-Ausbildung (16-stündiger Ersthelferkurs). ACHTUNG: Nicht länger als 5 Jahre zurückliegend!

 Ausbildung zum Badewart für Großanlagen
Bade- und Saunawart für Hotels (Kleinanlagen bis 130 m2) nach ÖNORM S 1150 Ausbildung von geprüftem Bäderpersonal
25.04.2022-29.04.2022 BFI Salzburg

29 UE
29 UE (4 Seminartage), Mo-Do, 08.00-16.20 Uhr

EUR 430,00
Nr. 221R302005

inkl. Arbeitsunterlagen

Stornobedingungen

Bis 28 Tage vor Beginn der Veranstaltung fällt keine Stornogebühr an. Bei Rücktritt 27 Tage vor dem Prüfungstermin sind 100% der Prüfungsgebühr zu entrichten.