Ganzheitlicher Betreuungsansatz im Care und Case Management

Case Management ist ein ganzheitlicher Betreuungsansatz, der vor allem im Gesundheits- und Sozialwesen angewendet wird. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht die einzelne Person, die durch einen effizienten Einsatz von Mitteln und mit der Nutzung aller Ressourcen im persönlichen, institutionellen sowie im gesellschaftlichen Bereich unterstützt wird.

Der Diplomlehrgang ist von der Österreichische Gesellschaft für Care und Case Management (ÖGCC) zertifiziert und salzburgweit einzigartig. Diese Ausbildung richtet sich insbesondere an Fachkräfte, Berater/innen oder Trainer/innen aus der Sozial- und Berufspädagogik.

11. ÖGCC Fachtagung in Kooperation mit dem BFI Salzburg

Die Fachtagung zum Thema "Kompetenzorientierung im Case Management" findet am 7.12.2018 im Kolpinghaus in Salzburg statt und  widmet sich dem Thema Kompetenzorientierung. Diese wird im Case Management zu einer zentralen Anforderung, da einerseits dadurch einem Paradigmenwechsel im Bildungsbereich von der Input- zur Outcomeorientierung entsprochen und andererseits das Profil der Case Manager/in geschärft wird. Es können auch charakteristische Merkmale dieser Funktion stärker sichtbar gemacht werden.

Die Veranstaltung der österreichischen Gesellschaft für Care und Case Management soll Raum zum gegenseitigen Lernen und Austausch von Theorie und Praxis geben.
Weitere Informationen und Anmeldung unter http://oegcc.at/.
 
Kursbeginn
Kursende
Das Objekt wurde in den Warenkorb gelegt.
Zum Warenkorb

Case Management erlebt seit einiger Zeit einen wahren Boom in Österreich. Dieser von der Politik geschätzter und auch gesetztlich verankerter Handlungsansatz findet zunehmend Anwendung in verschiedenen Humandiensten. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht die einzelne Person, die durch einen effizienten Einsatz der Mittel und mit der Nutzung aller Ressourcen im persönlichen, institutionellen sowie im gesellschaftlichen Bereich unterstützt wird. Dabei ist die Zielsetzung einerseits die Wirksamkeit und Qualität der Betreuung zu steigern und dabei andererseits möglichst ökonomisch zu agieren. Zusätzlich werden Unterstützungsnetzwerke in der Lebenswelt der Betroffenen aktiviert, welche zur Stärkung der Selbsthilfekräfte des Klienten beitragen sollen.

Details

Kursdauer

242 UE, Fr, 16.00-21.30 Uhr, Sa, 09.00-17.00 Uhr

Kosten

3.450,00
In den Warenkorb

Weiterbildung ist mit einem zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Deshalb ist eine wohlüberlegte Entscheidung vernünftig, die wir Ihnen durch umfassende Information und Beratung im Vorfeld ermöglichen wollen. Besuchen Sie unseren unverbindlichen und kostenlosen Info-Abend. Die Lehrgangsleitung erläutert Ihnen aus erster Hand Inhalt und Aufbau des Lehrgangs. Natürlich stehen wir Ihnen auch für alle weiteren Fragen gerne zur Verfügung. Bitte melden Sie sich aber an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Details

Kursdauer

17.00 - 18.00 Uhr

Kosten

Kostenlos
Anmeldung erbeten!
In den Warenkorb
Nach oben