Gut zu wissen!

Studieren ohne Matura? Das BFI Salzburg macht’s möglich! Mit seinen Bildungsangeboten Berufsreifeprüfung, Lehre mit Matura und den Vorbereitungen auf die Studienberechtigungsprüfung hat das BFI Salzburg drei wichtige Eckpfeiler für den 2. Bildungsweg geschaffen. Das Angebot ist an den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe ausgerichtet und öffnet allen den Weg zum Studium bzw. ermöglicht Ihnen, die Matura nachzuholen.

Die Voraussetzungen der Matura sind in allen drei Fällen gleich: Kursteilnehmer/innen müssen die Matura in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie in einem berufsbezogenen Fach, dem so genannten Fachbereich, absolvieren. Die Dauer der Vorbereitungskurse variiert abhängig von den zeitlichen Ressourcen der jeweiligen Kursteilnehmer/innen.

Maßgeschneidertes Angebot für alle Zielgruppen

Fachbereiche der Berufsmatura am BFI Salzburg

Die Berufsreifeprüfung (BRP) eignet sich für jene, die ihre Berufsausbildung bereits abgeschlossen haben, während sich Lehre mit Matura (LmM) an Lehrlinge, die neben ihrer Lehre die Matura absolvieren möchten, richtet. Ein wesentlicher Unterschied liegt in der Finanzierung: Dank einer Förderung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) ist Lehre mit Matura kostenlos. Die Studienberechtigungsprüfung ist wiederum für jene geeignet, die eine gewisse Studienrichtung absolvieren möchten und die Studienberechtigungsprüfung nur für dieses eine Studium ablegen.

Berufsreifeprüfung mit Erfolgsgarantie

Die Berufsreifeprüfung ist eine gesetzlich anerkannte Vollmatura. und ermöglicht die Durchlässigkeit des Bildungssystems von der Ebene der Lehrlingsausbildung bis zum akademischen Abschluss. Auch für Abgänger/innen von berufsbildenden mittleren Schulen öffnen sich über diese Prüfung die Wege zur allgemeinen Studien­berechtigung.

Inhaltlich folgen die Vorbereitungslehrgänge am BFI Salzburg den kompetenzbasierten Lehrplänen des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), die seit 1997 von geschulten Referent/innen umgesetzt werden. Im Fokus des Lernens steht die Entwicklung von Kompetenzen vor der reinen Wissensvermittlung. Die Prüfungsanforderungen entsprechen in Umfang und Dauer dem Niveau der Reifeprüfung an höheren Schulen. Alle Informationen zu Zugangsvoraussetzungen, Kursmodellen und Förderungen finden Sie im Prospekt Berufsreifeprüfung.

Matura mit Erfolgsgarantie

Mit dem BFI Salzburg ist eine positive Matura garantiert, denn bei Nicht-Bestehen einer Prüfung kann der jeweilige Kurs kostenlos wiederholt werden. Die Erfolgsquote am BFI ist übrigens im österreichweiten Vergleich überdurchschnittlich hoch, was nicht zuletzt auf die gute Qualität der Lehrgänge und auf die gezielte Prüfungsvorbereitung der Teilnehmer/innen zurückzuführen ist.

Standardisierte Reifeprüfung

Ab Mai 2017 wird es auch in der Berufsreifeprüfung zu einer standardisierten Reifeprüfung ("Zentralmatura") bei den
schriftlichen Klausuren in Deutsch und Angewandter Mathematik kommen. Den Vorteil dieser zentralen Prüfungsform sehen wir in der direkten Vergleichbarkeit mit den Reifeprüfungen an österreichischen Schulen (AHS und BHS).
Das BFI Salzburg bereitet sich schon seit mehreren Jahren intensiv auf die Anforderungen der zentralen Reifeprüfungen vor, und vor allem der Unterricht erfolgt nur mehr nach kompetenzorientierten Standards. Dauer und Umfang der Vorbereitungslehrgänge sind dabei im vorliegenden Programm auf die Termine der Zentralmatura ausgerichtet.

Kommen Sie zum Info-Abend ...

Sie haben Ihre Berufsausbildung abgeschlossen und möchten die Matura nachholen? Infos erhalten Sie auch beim BFI-Kundencenter oder an einem der Info-Abende im ganzen Bundesland Salzburg.

... im BFI Salzburg: 28.08.2018, 08.11.2018 und 24.01.2019 um 19.00 Uhr
... im BFI Zell am See: 04.09.2018 und 24.01.2019 um 19.00 Uhr

Lehre mit Matura

Lehre UND Matura? Das geht!

Seit 1. September 2008 ist die Lehre mit Matura kostenlos. Österreichweit können Lehrlinge zusätzlich und parallel zur Lehre die Matura ablegen. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) fördert sämtliche Ausgaben für die Vorbereitungskurse. Das heißt, alle Personen, die zum Zeitpunkt des Kursbeginnes einen gültigen Lehrvertrag haben, können neben ihrer Lehre mit der Matura beginnen. Ein Fach der Matura muss bereits vor dem Lehrabschluss absolviert werden. Nähere Informationen zur Lehrgangsstruktur, den Ausbildungszeiten und Prüfungsfächern finden Sie im Prospekt zu Lehre mit Matura.

Den Einstieg in Lehre mit Matura bildet die kostenlose und unverbindliche Teilnahme an einem Info-Abend über Lehr mit Matura am BFI Salzburg. Hier erfahren Sie in kompakter und informativer Form alles, was Sie über das gesamte Ausbildungsprogramm von Lehre mit Matura wissen müssen.

... im BFI Salzburg: 06.09.2018 und 08.01.2019 um 19.00 Uhr - Zu Gast bei Lehre mit Matura: Gabriele Hornung
... in der Neuen Mittelschule Kuchl: 11.09.2018 um 19.00 Uhr
... in der Neuen Mittelschule Straßwalchen: 13.09.2018 um 19.00 Uhr
... im BFI St. Johann: 18.09.2018 und  30.01.2019 um 19.00 Uhr
... im Gemeindezentrum Bürmoos: 12.09.2018 um 19.00 Uhr
... im Daniel-Etter-Saal, Felberhaus in Bramberg: 20.09.2018 um 19.00 Uhr

"Zu Gast bei Lehre mit Matura"

NEU ist die Reihe: "Zu Gast bei Lehre mit Matura". Zu ausgewählten Terminen wird ein/e Expert/in aus Bildung, Wirtschaft, Sport oder Kultur zu Gast sein, um im Zuge des Info-Abends ihre Gedanken und Erfahrungen zum Thema Aus- und Weiterbildung mit uns zu teilen!

Zu Gast am 06. September 2018 ist Gabriele Hornung. Sie ist Erziehungswissenschafterin, Trainerin, Beraterin und Lern-Coach. Ihr Thema:
"Lernen ist Entwicklung - in Sicherheit und Entspanntheit!"

Studienberechtigung

Für ein Studium sind nicht unbedingt Matura oder Berufsreifeprüfung notwendig: Die Studienberechtigungsprüfung (SBP) etwa ermöglicht den Zugang zu bestimmten Studienrichtungen an Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Kollegs oder zum Psychotherapeutische Propädeutikum. Die am BFI Salzburg angebotenen Vorbereitungslehrgänge auf die Studienberechtigungsprüfung wurden im Rahmen einer strengen Qualitätsüberprüfung nach EB-ISO 9001 zertifiziert und garantieren erstklassige Ausbildungsstandards. Die SBP ist ein gemeinsames Projekt des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung (BMBWF) und des BFI Österreich. Die Prüfungen werden durch autorisierte Prüfer/innen der Universität Salzburg abgenommen. Nähere Informationen zu Voraussetzungen, Prüfungen, Dauer und Stipendium entnehmen Sie bitte der verlinkten Informationsübersicht.  

Prospekte Berufsmatura

Prospekt

Lehre mit Matura

Anmeldeformulare

Wintersemester 2018

Anmeldeformular
Lehre mit Matura