Nutzen

Sie können Bilanzen nach handels- und steuerrechtlichen Vorschriften erstellen. Sie erlangen die relevanten Kenntnisse und Kompetenzen für die Ausübung Ihrer Tätigkeit als Bilanzbuchhalter/in. Sie sind auf die Bilanzbuchhaltungsprüfung vorbereitet.

Inhalt

Buchhaltung und Bilanzierung: Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften, alle Aspekte des Jahresabschlusses, Bilanzerstellung, Bewertung der Bilanzposten nach handels- und steuerrechtlichen Gesichtspunkten, Mehr-Weniger-Rechnung;
Recht: Steuerrecht, Verfahrensrecht, Einkommen-, Körperschaft- und Umsatzsteuer;
Rechtslehre;
Kostenrechnung;
Unternehmensführung;
Zahlungs- und Kapitalverkehr.

Zielgruppen

Personen mit Buchhaltungserfahrung; Personen, die eine Buchhaltung leiten oder verantwortlich in einem Betrieb mitarbeiten möchten; Personen, die die BFI-Bilanzbuchhaltungsprüfung ablegen möchten.

Voraussetzung

Einschlägige berufliche Praxis im Rechnungswesen. Fachkenntnisse, die dem Niveau der Finanzbuchhaltungsprüfung entsprechen. Die entsprechenden Nachweise sind der Anmeldung beizufügen.

Prüfung

Das BFI Salzburg bietet ausschließlich von der Bilanzbuchhaltungsbehörde akkreditierte BFI-Bilanzbuchhaltungsprüfungen an. Wenn Sie sich zum/zur selbständigen Bilanzbuchhalter/in bestellen lassen möchten, gilt die Prüfung bereits im Vorfeld zu 100% als anerkannt und somit als "erfolgreich abgelegte Fachprüfung im Sinne des Bilanzbuchhaltungsgesetzes" (s. § 13 (3) BibuG 2014). Da die Akkreditierung auch auf dem BFI-Zeugnis vermerkt wird, erhalten diese Prüfungen ein zusätzliches Qualitätssiegel für die Wirtschaft.