Kursbeschreibung

Die Arbeiterkammer Salzburg unterstützt 2021 im Rahmen ihrer Schwerpunktsetzung Pflege einzelne Fortbildungsangebote finanziell. Dadurch ist es möglich, in diesen besonders gekennzeichneten Kursen die Kosten für Sie äußerst niedrig zu halten.

Nutzen

Sie erkennen Ihre Sichtweise und Interpretationen zu aggressiven Verhaltensweisen und können diese ggf. verändern. Sie können Beobachtungen von Beurteilungen trennen. Sie kennen die eigenen Gefühle und Bedürfnisse. Sie kennen das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg und trainieren die Umsetzung.

Inhalt

Erkennen erster Anzeichen von Gewalt und Verhinderung der Entstehung von Gewalt; Das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach M.B. Rosenberg; Reflexion eigener Sprachmuster; Beobachtung versus Bewertung; Gefühle als Warnsignal - emotionale Kompetenz; Werte/Bedürfnisse als Handlungsmotive; Achtsamer Umgang mit sich selbst und mit anderen.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/innen im Gesundheits- und Sozialbereich (DGKP, PA, PFA, Heimhilfen, Sozialbetreuungsberufe) insbesondere aus dem Setting Langzeitpflege, ambulante/extramurale Pflege und Ordination.

Leitung

Claudia Hollaus, DGKP, Sexualpädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Coach.