Dunja (Basisbildung)

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und des Landes Salzburg finanziert.

Projektbeschreibung: Dunja soll die Teilnehmer/innen auf eine Ausbildung, einen Lehrgang oder den Berufseinstieg vorbereiten. Dieses Angebot ist eine spezielle Serviceleistung für (künftige) Teilnehmer/innen von BFI-Kursen und –Lehrgängen bzw. für jene Personen, die sich am BFI für Pflichtschulabschluss- und Lehrabschlussvorbereitungskurse interessieren.

Projektziele: Ziel ist die Vermittlung der nötigen Grundkenntnisse, damit die Teilnehmer/innen nach Abschluss des Kurses die angestrebten Ausbildungs- und Berufsziele verwirklichen können.

Projektinhalte: Der Kurs ist für 10 Personen mit zwei Trainer/innen konzipiert. Zu Beginn des Kurses steht die individuelle Lernstanderhebung. Darauf aufbauend können die Lernenden aus verschiedenen Modulen wählen und sich lernzielorientiert Wissen in den Bereichen Lesen und Schreiben, Rechnen oder Umgang mit neuen Medien aneignen.

Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an Personen (mit und ohne Migrationshintergrund), die einen Pflichtschul- oder Lehrabschluss anstreben, aber über unzureichende Grundkenntnisse verfügen und diese innerhalb kurzer Zeit erwerben müssen/wollen, sowie an Personen mit Migrationshintergrund, die eine Ausbildung im Pflegebereich anstreben, aber nicht ausreichende Deutschkenntnisse haben, um den Lernstoff zu bewältigen.

Programm- und Projektnummer: EB-1.2-15-Sbg

Projektzeitraum: 7.9.2015 – 2.9.2016

Projektträger: BFI Salzburg BildungsGmbH

Kontakt/Projektverantwortliche: Mag.a Gabriele Schatzmann-Gatttringer
BFI Salzburg BildungsGmbH
Schillerstraße 30, 5020 Salzburg
T: 0676/84 88 30 633
E: GGattringer@bfi-sbg.at

Weiterführende Informationen zum Europäischen Sozialfonds erhalten Sie unter www.esf.at und auf der Website der EU-Kommission.