Vielfalt als Chance

Begleitung der Lehrlinge und Betriebe während der Lehrzeit

Förderung: Dieses Projekt wird aus Mitteln des Landes Salzburg finanziert.

Projektbeschreibung: Das Projekt "Vielfalt als Chance" bietet 20 Asylwerber/innen unter 25 Jahren mit Pflichtschulniveau eine intensive Unterstützung bei der Suche nach einer Lehrstelle. Die Kooperation mit dem WIFI Salzburg ermöglicht den Projektteilnehmer/innen eine praxisnahe Berufsorientierung und -vorbereitung für am Arbeitsmarkt nachgefragten Berufe.

Projektziel: Vorrangiges Ziel ist die Vermittlung der Teilnehmer/innen in eine Lehre oder in den Arbeitsmarkt. Möglich ist für Asylwerber/innen eine Lehre in einem Mangellehrberuf.

Projektinhalte: Das Projekt "Vielfalt als Chance" gliedert sich in 3 Projektphasen.
Die Phase 1 von Anfang November 2018 bis Ende Jänner 2019 dient vor allem dazu, Absolvent/innen von Pflichtschulabschlusskursen bei Vertiefung und Erweiterung ihrer Deutschkenntnisse und Mathematikkenntnisse zu unterstützen und sie darüber hinaus mithilfe von abwechslungsreicher Berufsorientierung auf die Werkstätten vorzubereiten. In der Phase 2 haben die Teilnehmer/innen von Ende Jänner bis Mitte April 2019 die Möglichkeit, am Arbeitsmarkt nachgefragte Berufe in den Werkstätten des WIFI Salzburg kennenzulernen. In den bisherigen Projekten waren beispielsweise Fräsen und Drehen, Schweißen, Elektroinstallation, Bodenlegen, Kochen, Restaurant, etc. möglich. Jede Werkstatt wird sprachlich vorbereitet (berufsspezifische Begriffe). Parallel dazu findet Unterricht im Fach "Kultur, Gesellschaft & Geschäftsleben" und Bewerbungstraining statt. In der Phase 3 werden jene Teilnehmer/innen, die noch auf Lehrstellensuche sind bis zur Aufnahme einer Lehre/Beschäftigung von April bis August 2019 im Rahmen des Projektes individuell weiter betreut.

Zielgruppe: Das Projekt richtet sich an Asylwerber/innen bis 25 Jahre mit Pflichtschulabschluss oder Pflichtschulniveau und Deutschkenntnissen auf B1-Niveau.

Projektzeitraum: 5.11.2018 – 31.8.2019

Infotag: 13.09.2018 um 9.00 Uhr am BFI Salzburg

Projektträger: BFI Salzburg in Kooperation mit dem WIFI Salzburg

Projektverantwortliche: Mag.a Gabriele Schatzmann-Gattringer
BFI Salzburg BildungsGmbH
Schillerstraße 30, 5020 Salzburg
T: 0662/883081-525
E: GGattringer@bfi-sbg.at

Kontakt: Mag.a Elke Brunnhuber
BFI Salzburg BildungsGmbH
Schillerstraße 30, 5020 Salzburg
T: 0676/84 88 30 637
E: EBrunnhuber@bfi-sbg.at