FiT - Frauen in Handwerk und Technik

Förderung: Alle Kurse des FiT-Programms werden aus Mitteln des Arbeitsmarktservice finanziert.

Im Auftrag des AMS

Projektbeschreibung: Im Rahmen des AMS-Programms "Frauen in Handwerk und Technik" (kurz: FiT) weckt das BFI Salzburg das Interesse von Frauen an nicht-traditionellen oder handwerklich-technischen Berufen und ermöglicht Berufseinstiege in diese Berufsfelder. Viele Frauen haben häufig nicht wahrgenommene Talente und Potenziale für handwerkliche und technische Ausbildungen und damit für besserbezahlte Berufe. Sie sollen mithilfe des FiT-Programms dazu ermutigt werden, sich vermehrt für solche zu entscheiden.

Projektziele:

  • Selbstvertrauen für den Beginn der Ausbildung
  • Verbesserung der Voraussetzungen für den Abschluss einer Ausbildung durch fachliche Qualifizierung
  • Feststellung der "FiT-Fördermöglichkeit"
  • Aufnahme einer Berufsausbildung

Projektinhalte:

  • Basismodul: Unterstützung bei der Entscheidung für den Berufswunsch
  • Qualifizierungsmodul:
    • Persönlichkeitsbildende Fächer
    • Fachliche Vorqualifizierung in Mathematik, Deutsch, Englisch, Naturwissenschaften und EDV-Grundlagen
    • Technisch-handwerklicher Werkraumunterricht
    • Workshops zu speziellen Themen
    • 2-wöchiges Betriebspraktikum, um den Wunschberuf ausprobieren zu können
  • Abschlussmodul: Entscheidung für den Ausbildungsweg

Zielgruppe: Grundsätzlich können alle arbeitsuchende Frauen, Umsteigerinnen und Wiedereinsteigerinnen ab ca. 20 Jahren, die an einer Höherqualifizierung, d.h. an einem Lehrabschluss oder einer eventuellen Fachhochschulausbildung im handwerklich-technischen Bereich interessiert sind, am FiT-Programm teilnehmen. Voraussetzung dafür ist der Besuch einer rund 12-wöchigen Basisqualifizierung:

Als zusätzliches Angebot für Mädchen und junge Frauen (von 16-24 Jahren) gibt es im Rahmen des FiT-Programms das Projekt "MuT - Mädchen und Technik", wo die Zielsetzung in Richtung dem Finden einer Lehrstelle fokussiert ist.

Kontakt/Projektverantwortliche: Mag.a Katrin Paulusberger
BFI Salzburg BildungsGmbH
Schillerstraße 30
5020 Salzburg
Tel.: 0662/88 30 81-396
E-Mail: KPaulusberger@bfi-sbg.at

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Ihrem/Ihrer zuständigem/n AMS-Berater/in oder vereinbaren sie ein Informationsgespräch beim Verein Frau & Arbeit.