Kursangebot

Immer wieder werden wir mit Entscheidungssituationen konfrontiert, bei denen man mit seinem Latein am Ende zu sein scheint. Da ist guter Rat oft teuer. Das BFI kennt die Bedeutung professioneller Beratung Unterstützung und bietet daher eine breite Palette von qualitativ hochwertigen, zertifizierten Lehrgängen an, die mit unterschiedlichen Ansätzen jeweils die Beratung, Begleitung und das Coaching von Individuen, Teams oder Unternehmen zum Ziel haben.

Kursbeginn
Kursende
22 Ergebnissuche
Das Objekt wurde in den Warenkorb gelegt.
Zum Warenkorb

Kursdauer

200 UE (2 Semester), Fr, 15.00-20.45 Uhr und Sa, 9.00-17.00 Uhr

Kosten

2.500,00
In den Warenkorb

Bitte beachten Sie:
Dieser Info-Abend wird ausschließlich via Zoom-Live-Stream übertragen. Hier der Link für die Online-Teilnahme: Online-Info-Abend DaF/DaZ-Trainer/in
Anmeldung erbeten
Weiterbildung ist mit einem zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden. Deshalb ist eine wohl-überlegte Entscheidung vernünftig, die wir Ihnen durch umfassende Information und Beratung im Vorfeld ermöglichen wollen. Besuchen Sie unseren unverbindlichen und kostenlosen Info-Abend. Wir erläutern Ihnen Inhalte und Aufbau der Ausbildungen. Natürlich stehen wir Ihnen auch für alle weiteren Fragen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Details

Kursdauer

Mi, 18.00-19.30 Uhr, BFI Salzburg

Kosten

kostenlos
Anmeldung erbeten!
In den Warenkorb

Wir befinden uns in einer herausfordernden Zeit. Die gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen schaffen sowohl unzählige Möglichkeiten zur Lebensgestaltung als auch komplexe neue Lebenssituationen. Neue Dienstverhältnisse, vielfältige Beziehungsformen, ständig veränderte Technologien, Krisen im privaten und wirtschaftlichen Leben, ständig anstehende Veränderungen und Entscheidungen verlangen eine permanente Anpassungsleistung von Menschen im ganz normalen Alltag. Die Lebens- und Sozialberatung ist als vierte Säule des österreichischen Gesundheitswesens im präventiven Bereich angesiedelt und zielt darauf ab, Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und bei der Bewältigung von Problematiken des Alltags zu begleiten und beraten. Klassische Situationen, in denen Lebens- und Sozialberatung unterstützen kann, sind z. B. Mobbing, Konflikte, berufliche Veränderungen, Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung, Beziehungsprobleme, uvm. Die Hauptaufgabe der Lebens- und Sozialberater/innen besteht dabei in einer professionellen Beratung zur Veränderung und Erleichterung schwieriger Lebenssituationen und Entscheidungsfindung. Damit leisten sie nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung komplexer Probleme und Lebensphasen, sondern unterstützen Menschen vorbeugend dabei, zu einer nachhaltigen Lebenszufriedenheit, Klarheit und Sicherheit zu finden.

Details

Kursdauer

584 UE, Fr, 13.00-20.15 Uhr, Sa, 08.30-16.30 Uhr

Kosten

6.850,00


Ein Einstieg in den Lehrgang ist noch bis 15.01.2021 möglich! Anmeldung an: anmeldung@bfi-sbg.at

Warum man sich für unseren Lehrgang entscheidet:
- Ermöglicht ein Upgrade zum Master of Arts in Mediation und Konfliktmanagement (MA) an der UMIT
- Nähere Infos unter: https://www.umit.at/page.cfm?vpath=studien/universitaetslehrgaenge/mediation-
- Etabliertester und hochwertigster Anbieter im Bundesland Salzburg
- Nachhaltige Vorteile durch eine vollständige Ausbildung
- Hochqualifizierte TrainerInnen
- Transparenter Preis
- Einzelsupervisionsstunden u. Selbsterfahrung inkludiert
- Beim Bundesministerium für Justiz zertifizierter Diplomlehrgang
- Beste Netzwerkverbindungen inklusive
- Individuelle Betreuung der Teilnehmer/innen
- Fundiertes kostenloses Aufnahmegespräch
- Einzigartig: Kostenloses Nachholen von Modulen
- Moderne Räumlichkeiten
- Begrenzte Gruppengröße
- Vorteile durch Interdisziplinarität

Mediation ist ein mehrstufiges, strukturiertes Konfliktregelungsverfahren und wurde in Österreich als einem der ersten Länder Europas als außergerichtliche Form der Konfliktbeilegung auch gesetzlich etabliert. Mediation kann überall angewandt werden, wo zwei oder mehrere Personen Ihre Konflikte selbstverantwortlich und außergerichtlich regeln wollen, mit dem Ziel, eine für alle Beteiligten tragbare Lösung zu entwickeln. Als Mediator/in wartet also eine spannende Aufgabe auf Sie. Sie vermitteln bei Konflikten zwischen Menschen, aber auch in oder zwischen Gruppen mit dem Ziel, eine allparteiliche, konsensuale Lösung zu finden. Um erfolgreich als Mediator/in zu arbeiten, ist eine fundierte Ausbildung ein absolutes Muss. Unsere Lehrgangsleiterin war eine der ersten Mediator/innen am Markt und verfügt daher über enormes Fachwissen und Erfahrung. Als Mediator/in ist es wichtig, dass Sie Bereitschaft zur Selbstreflexion und -kritik mitbringen sowie mit Konflikten und Aggressionen konstruktiv umgehen können.

Details

Kursdauer

386 UE, Fr, 15.00-21.00 Uhr, Sa, 9.00- 18.30 Uhr

Kosten

5.900,00
inkl. sämtlicher zur Eintragung in die Mediator/innenliste erforderlichen Inhalte wie auch Supervisions- und Selbsterfahrungsstunden

Als Expertin/Experte, die/der die Berufs- und Bildungslandschaft, den Arbeitsmarkt und das Förderwesen sehr gut kennt, geben Sie professionelle Hilfestellung. Ausgestattet mit dem nötigen systemischen Coaching-Know-how, navigieren Sie Ihre KlientInnen durch verschiedene Prozessphasen (Berufsorientierung, Berufswahl, Kompetenzfeststellung, Potenzialanalysen, Bewerbung, Berufseinstieg). Es erwartet Sie eine praxisorientierte, umfassende Ausbildung auf hohem Niveau, in der Sie zu einem Top-Bildungs- und Berufscoach ausgebildet werden

Details

Kursdauer

190 UE, Fr, 16.00-21.30 Uhr, Sa, 9.00-17.00 Uhr

Kosten

2.600,00

Unsere seelisch-geistige Ebene strebt nach Harmonisierung. Diese Harmonisierung geschieht in Kontakt mit unserer Bilderwelt. Die Bilderwelt umfasst z.B. unsere Erfahrungen, unsere Vorstellungen, unsere Träume, unsere Fantasien, unsere Visionen, unsere Gefühle, unsere Erinnerungen.
Bilder sind die Sprache unserer seelisch-geistigen Ebene und auch unseres Gehirns. Unser Gehirn übersetzt Informationen und Erfahrungen in Bilder und speichert als Bilder. Innere Bilder sind Abbilder menschlicher Erfahrungen und entstehen permanent als Teil des normalen menschlichen Entwicklungsprozesses. Innere Bilder entstehen durch unsere Lebenserfahrung, unsere Beziehungserfahrungen, durch all unsere Erfahrungen im Alltag und sie prägen und beeinflussen unser Leben.
Bilder sind ein wichtiges Werkzeug unserer Seele. Sie aktivieren das Unbewusste, fördern Kreativität und Lösungsorientierung. Sie regen an zur Selbstentwicklung und zum Erfahren von Identität und Sinnhaftigkeit. Da sie den Erfahrungen der eigenen Lebensgeschichte entspringen, bieten sie eine ganz persönliche Problemlösung bzw. haben auch eine wunsch- oder sinnorientierte Komponente. So transportieren etwa unsere Fantasie- und Visionsbilder Informationen über unsere Wünsche, unsere Bedürfnisse und unser Sinnstreben.
Im Bewusstmachen und in der Auseinandersetzung mit inneren Bildern geschehen persönliche Veränderung, Wachstum, Erkenntnis, Entwicklung, entstehen Selbstvertrauen und Selbst(er)kenntnis.
In der Beratungspraxis eignet sich die Arbeit mit Bildern hervorragend, um den Klienten dabei zu begleiten, auf kreative Weise Lösungen, Ideen, Antworten und Erkenntnisse in sich selbst zu finden. Auch Ressourcen können durch Bilderarbeit bewusst gemacht, neue Perspektiven angeregt, Kreativität in Fluss gebracht, Ziele anvisiert und Visionskraft aktiviert werden.
Die Methoden der Bilder-Arbeit sind vielfältig und reichen von aktiver und spontaner Imagination, Visualisierungsübungen über die Arbeit mit konkreten Bildern, Symbolen und Archetypen bis hin zu Fantasiereisen.
Was die vermittelten Techniken alle gemeinsam haben ist, dass sie es dem Klienten ermöglichen, entspannt an den eigenen Themen zu arbeiten und die innere Stabilität und Ruhe zu fördern. Ein regelmäßiger Einsatz der Methoden in der Klientenarbeit führt bei Klienten erfahrungsgemäß zu einer deutlichen Steigerung der (Selbst)Bewusstheit, Selbst-Beziehung, inneren Balance und Selbstwirksamkeitsüberzeugung.
Abseits von bewusstem Denken und fixen Vorstellungen bietet die Arbeit mit inneren und äußeren Bildern eine alternative Zugangsmöglichkeit zu innerem Wissen und Ressourcen. Die Grenze des bewussten Denkens öffnet sich zugunsten des Fühlens und unbewussten Wissens.

Details

Kursdauer

100 UE, Mi, 17.00-21.00 Uhr, Do, Fr, 08.30-17.15 Uhr

Kosten

1.900,00
In den Warenkorb

Case Management erlebt seit einiger Zeit einen wahren Boom in Österreich. Dieser von der Politik geschätzter und auch gesetztlich verankerter Handlungsansatz findet zunehmend Anwendung in verschiedenen Humandiensten. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht die einzelne Person, die durch einen effizienten Einsatz der Mittel und mit der Nutzung aller Ressourcen im persönlichen, institutionellen sowie im gesellschaftlichen Bereich unterstützt wird. Dabei ist die Zielsetzung einerseits die Wirksamkeit und Qualität der Betreuung zu steigern und dabei andererseits möglichst ökonomisch zu agieren. Zusätzlich werden Unterstützungsnetzwerke in der Lebenswelt der Betroffenen aktiviert, welche zur Stärkung der Selbsthilfekräfte des Klienten beitragen sollen.

Details

Kursdauer

242 UE, Fr, 16.00-21.30 Uhr, Sa, 09.00-17.00 Uhr

Kosten

3.500,00

Kursdauer

100 UE, Do, 17.00-21.00 Uhr, Fr, Sa, 08.30-17.15 Uhr

Kosten

1.900,00

Burnout ist eine Folge von chronischem Stress und Überlastung. Es beschreibt einen Zustand ausgeprägter körperlicher, emotionaler und geistiger Erschöpfung, das Leistungsvermögen ist deutlich reduziert: Betroffene fühlen sich zumeist völlig ausgebrannt. Das Burnout-Syndrom entwickelt sich über längere Zeiträume und gipfelt oft in einem Erschöpfungszusammenbruch. Mit dem Burnout assoziiert sind psychosomatische Erkrankungen, erhöhte Suchtgefährdung, Depressionen, Schlafstörungen, mangelndes Interesse und innere Leere. In Österreich gibt es derzeit rund 500.000 Burnout-Betroffene und 1.100.000 Burnout-Gefährdete. Die Kosten zur Behandlung der Burnout-Symptomatik belaufen sich auf 7 Milliarden Euro. Seit 2009 sind die Frühpensionierungen wegen Burnout um 42% gestiegen (WIFO 2009). Absolventen/-innen, die über eine aktive Gewerbeberechtigung für LSB verfügen, können sich in einer von der Wirtschaftskammer geführten Liste eintragen lassen, die regelmäßig aktualisiert der SVA zur Verfügung gestellt wird und die Basis für die Inanspruchnahme des "Gesundheitshunderters" darstellt. Eine bundesweite Vereinbarung mit der SVA wird gerade verhandelt.

Details

Kursdauer

100 UE, Fr, 13.00-21.15 Uhr, Sa, 08.30-17.15 Uhr

Kosten

1.900,00
In den Warenkorb

Kursdauer

170 UE, Fr, 15.00-20.45 Uhr, Sa, 09.0 -17.00 Uhr

Kosten

2.600,00
In den Warenkorb
Nach oben