Teamwork. Freude inklusive!

Das BFI ist österreichweit eine der führenden Erwachsenenbildungseinrichtungen. In den vergangenen Jahrzehnten haben die Mitarbeiter/innen und Trainer/innen des BFI Salzburg unzähligen Menschen neue Chancen am Arbeitsmarkt und Beruf eröffnet. Das große Engagement wurde bzw. wird immer wieder mit überdurchschnittlichen Erfolgsquoten und Zufriedenheitswerten der Kursbesucher/innen honoriert. 

Das BFI Salzburg ist laufend auf der Suche nach engagierten Persönlichkeiten, die unser Team bereichern und aufgrund ihres Know-hows, ihrer Kundenorientierung und Innovationskraft der Garant des gemeinsamen Erfolgs sind. Im Gegenzug bietet das BFI die Möglichkeit zur Entwicklung von eigenen Potentialen und Mitgestaltungsmöglichkeiten - und das nicht nur in der Stadt Salzburg, sondern auch in St. Johann im Pongau und Zell am See.

Aktuell werden motivierte Kolleginnen und Kollegen in den folgenden Bereichen gesucht:

  • Referent/in in Projekten des Arbeitsmarktservice (AMS, m/w/d)
  • Kaufmännische Sachbearbeiter/in in Teilzeit  (m/w/d)
  • Nebenberufliche Trainer/in für Basisbildung
  • Referent/in für den Deutschunterricht in Projekten des AMS und des ÖIF (m/w/d)
  • Nebenberufliche Trainer/innen für frühkindliche Sprachförderung im Kindergarten

Referent/in in Projekten des Arbeitsmarktservice (AMS) (m/w/d)

Salzburg Stadt, St. Johann und Zell am See

Das BFI ist österreichweit eine der führenden Erwachsenenbildungseinrichtungen. In den vergangenen Jahrzehnten haben die Mitarbeiter/innen und Trainer/innen des BFI Salzburg unzähligen Menschen neue Chancen am Arbeitsmarkt und Beruf eröffnet.

Zur sofortigen Verstärkung unseres Teams suchen wir für Projekte im Auftrag des AMS, an unseren Standorten in Salzburg Stadt, Zell am See und St. Johann je eine/n Referent/in für den Berufsorientierungsunterricht, Social Skills, für Kompetenzerhebungen und Perspektivenplanungen, Bewerbungstraining sowie Coaching und sozialpädagogische Begleitung im Ausmaß von ca. 25–30 Wochenstunden.

Aufgaben:

Fachspezifische Trainings in den Bereichen:

  • Berufsorientierung
  • Kompetenzerhebungen und Perspektivenplanungen
  • Social Skills
  • Bewerbungstraining

Ihre Aufgaben umfassen die Durchführung des theoretischen Unterrichts sowie die sozialpädagogische Betreuung der Kursteilnehmer/innen im Einzelcoaching.

Anforderungsprofil:

Ausbildung und Berufserfahrung:

  • Pädagogische Ausbildung (Lehramtsstudium, Abschluss der pädagogischen Hochschule, abgeschlossene Trainer/innenausbildung im Ausmaß von mind. 100 UE)
  • Zusatzausbildung im Bereich Coaching, Lebens- und Sozialberatung o.ä.
  • Unterrichtspraxis
  • Gültiges Gender Mainstreaming & Diversity Management Zertifikat (mind. 12 UE in den letzten 5 Jahren)

Persönliche Kompetenzen und Fähigkeiten:

  • Affinität zu digitalen Methoden und Tools
  • Flexibilität
  • Begeisterungsfähigkeit und Neugierde
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Empathie und Einfühlungsvermögen

Anstellungsausmaß und Entlohnung:

  • Zeitraum: ab Jänner 2021
  • Anstellungsverhältnis im Ausmaß von 25–30 Wochenstunden
  • Einstufung auf Basis des BABE-Kollektivvertrags Verwendungsgruppe 4a/1 (EUR 2.371,89 auf Basis Vollzeit).

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen (inkl. Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsbestätigungen etc.), welche Sie bitte im PDF-Format an Herrn Mag. Martin Stockinger (referentenbewerbung@bfi-sbg.at) richten.

Kaufmännische Sachbearbeiter/in in Teilzeit (m/w/d)

Das BFI ist österreichweit eine führende Erwachsenenbildungseinrichtung. Unsere Mitarbeiter/innen und Trainer/innen tragen durch zukunftsfähige Bildungsangebote aktiv zur Bewältigung des Wandels auf dem Arbeitsmarkt bei. Wir eröffnen Menschen neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt und im Beruf und ermöglichen Karrieren.

Zur sofortigen Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Standorte in St. Johann/Pg. und Zell am See jeweils eine/n Mitarbeiter/in im Kursmanagement/Kundencenter in Teilzeit.

Anforderungsprofil:

  • Du hast Freude daran, durch Beratung Kund/innen an Land zu ziehen.
  • Verhandlungsgeschick, Planungsstärke und Lösungsorientierung zählen zu deinen Stärken.
  • Du bietest eine ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung.
  • Du bist ein Teamplayer mit kommunikativer und aufgeschlossener Persönlichkeit.
  • Du bist ein/e logische Denker/in und arbeitest selbständig, strukturiert und genau.
  • Du bist ein Organisationstalent mit sehr guten EDV-Kenntnissen.
  • Kontaktstärke, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit runden dein Profil ab.

Ausbildung und Berufserfahrung:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder HAK und mehrjährige Praxis erforderlich

Aufgaben:

  • Kompetente, kundenorientierte Beratung
  • Aktiver Verkauf von Plätzen in Bildungsveranstaltungen
  • Organisation und administrative Abwicklung von Anmeldungen
  • Gewinnung von Neukunden
  • Adressmanagement
  • Organisation und administrative Abwicklung von Bildungsveranstaltungen
  • Verwaltung und Betreuung von Teilnehmer/innen, Absolvent/innen und Referent/innen
  • Sekretariatsaufgaben

Anstellungsausmaß und Entlohnung:

  • Zeitraum: ab sofort
  • Anstellung im Ausmaß von 25 Wochenstunden
  • Entlohnung nach BABE KV, Verwendungsgruppe 4/1 (EUR 2.308,15 auf Basis Vollzeit)
  • Die Bereitschaft zur Anrechnung von Vordienstzeiten ist bei entsprechender Qualifikation und Erfahrung vorhanden.

Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiche und vielfältige Aufgabengebiete
  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Sinnstiftende Tätigkeit
  • Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung
  • Work-Life-Balance
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen (inkl. Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsbestätigungen etc.), bis spätestens 23.02.2021 welche Sie bitte im PDF-Format an: Frau Rita Schnaitl BA,
Bewerbung@bfi-sbg.at (BFI Salzburg, Schillerstraße 30, 5020 Salzburg) richten.

Nebenberufliche Trainer/in für Basisbildung

Das BFI ist österreichweit eine der führenden Erwachsenenbildungseinrichtungen. In den vergangenen Jahrzehnten haben die Mitarbeiter/innen und Trainer/innen des BFI Salzburg unzähligen Menschen neue Chancen am Arbeitsmarkt und Beruf eröffnet.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort, an unserem Standort in Salzburg Stadt, eine/n Trainer/in für Basisbildung.

Aufgaben:

  • Planung und erwachsenengerechte Durchführung von Basisbildungsunterricht im Teamteaching
  • Vor- und Nachbereitung, Kurs- und Tätigkeitsdokumentation
  • kompetenzorientierte Lernbegleitung
  • Vermittlung digitaler Kompetenzen im Rahmen des Unterrichts

Anforderungsprofil:

Ausbildung und Berufserfahrung:

  • Eine pädagogische Ausbildung und/oder Berufserfahrung im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Abgeschlossene oder bereits laufende fachspezifische Ausbildung zum/zur Basisbildungstrainer/in
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung im Bereich „Basisbildung für Erwachsene“
  • Erfahrung mit der Zielgruppe zugewanderte/geflüchtete Personen
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse und Kenntnis digitaler Medien und Tools für den Unterricht

Persönliche Kompetenzen und Fähigkeiten:

  • Affinität zu digitalen Methoden und Tools
  • Flexibilität
  • selbstständiges Arbeiten und Reflexionsvermögen
  • Interkulturelle Sensibilität und soziale Kompetenz
  • Begeisterungsfähigkeit und Neugierde
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit

Zeitraum und Entlohnung:

  • Zeitraum: ab September 2020 (bis März 2021, auch längerfristig möglich)
  • Freiberufliche Tätigkeit (freier Dienstnehmer/innenvertrag) im Ausmaß von max. 10 Wochenstunden
  • Mindesthonorar von EUR 27,36 pro Unterrichtseinheit (50 Minuten). Eine höhere Einstufung ist auf Basis einschlägiger Erfahrung möglich.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbungen (inkl. Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate), welche Sie bitte im PDF-Format an Herrn Mag. Martin Stockinger (referentenbewerbung@bfi-sbg.at) richten.

Referent/in für den Deutschunterricht in Projekten des Arbeitsmarktservice (AMS) und des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) (m/w/d)

Das BFI ist österreichweit eine der führenden Erwachsenenbildungseinrichtungen. In den vergangenen Jahrzehnten haben die Mitarbeiter/innen und Trainer/innen des BFI Salzburg unzähligen Menschen neue Chancen am Arbeitsmarkt und Beruf eröffnet.

Zur sofortigen Verstärkung unseres Teams suchen wir für Projekte im Auftrag des AMS und ÖIF, an unseren Standorten in St. Johann/Pg. und Zell am See (ausschließlich ÖIF), jeweils eine/n Referent/in für den Deutschunterricht (verschiedene Niveaustufen) im Ausmaß von ca. 15 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Vermittlung der deutschen Sprache auf den Niveaustufen A1–B1
    inklusive der Vorbereitung auf eine abschließende ÖSD-/ÖIF-Prüfung.
  • Planung und Vorbereitung des Unterrichts
  • Pädagogische Betreuung der Kursteilnehmer/innen.

Anforderungsprofil:

Ausbildung und Berufserfahrung:

  • Pädagogische Ausbildung (Lehramtsstudium, Abschluss der pädagogischen Hochschule, abgeschlossene Trainer/innenausbildung im Ausmaß von mind. 100 UE)
  • Germanistik-Studium oder DaF-/DaZ-Trainer/innenausbildung (als Studium oder als Lehrgang im Ausmaß von mind. 180 UE)
  • (facheinschlägige) Unterrichtspraxis
  • Gültiges Gender Mainstreaming & Diversity Management Zertifikat (mind. 12 UE in den letzten 5 Jahren)
  • ÖIF-Zertifizierung für die Abhaltung von ÖIF-Kursen

Persönliche Kompetenzen und Fähigkeiten:

  • Affinität zu digitalen Methoden und Tools
  • Flexibilität
  • Begeisterungsfähigkeit und Neugierde
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit

Anstellungsausmaß/Entlohnung:

  • Zeitraum: ab März 2021
  • Nebenberufliche Tätigkeit im Ausmaß von max. 14 Wochenstunden, Mindesthonorar von EUR 27,36 pro Unterrichtseinheit (50 Minuten). Eine höhere Einstufung ist auf Basis einschlägiger Erfahrung möglich.
  • Einstufung bei Anstellung von max. 15 Wochenstunden auf Basis des BABE-Kollektivvertrages (VB 4a/1, mtl. EUR 2.371,89 brutto/Vollzeit). Eine höhere Einstufung ist auf Basis einschlägiger Erfahrung möglich.

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen (inkl. Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate, Arbeitsbestätigungen etc.), welche Sie bitte im PDF-Format an Herrn Mag. Martin Stockinger (Referentenbewerbung@bfi-sbg.at) richten.

Nebenberufliche Trainer/innen für frühkindliche Sprachförderung im Kindergarten

Aufgaben:  

  • Abhalten von Sprachfördereinheiten für Kleinkinder (3 bis 6 Jahre) mit mangelnden Deutschkenntnissen, insbesondere für Kinder mit nicht-deutscher Muttersprache.
  • Berichtswesen und Dokumentation

Ihr Profil:

  • Nachweisliche pädagogische Qualifikation zur Betreuung von Kleinkindergruppen (BAKIP, Lehramt etc.)
  • Nachweisliche Ausbildung/en im Fachbereich "Frühe sprachliche Förderung" bzw. Bereitschaft eine zu absolvieren
  • Kommunikationskompetenz im Umgang mit Kindern (einzeln und in der Kleingruppe)
  • Freude am Sprechen und an der Interaktion
  • Kooperationskompetenz beim Austausch mit Fachpersonal
  • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:

  • Einschulung für Neueinsteiger/innen zu Beginn des Projekts
  • Hospitationsmöglichkeit

Start: ab sofort

Stundenausmaß: Teilzeit, vormittags

Anstellungsausmaß und Entlohnung: Wir bieten ein Honorar von EUR 29,60 pro Unterrichtseinheit (50 Minuten).

Projektzeitraum: Oktober - Juni

Dienstort: Kindergarten in der Stadt Salzburg

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung direkt per E-Mail an Frau Mag.a Gabriele Schatzmann-Gattringer
ggattringer@bfi-sbg.at

Freie bzw. nebenberufliche Referent/innen

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Initiativbewerbung (inkl. Lebenslauf und Foto) im PDF-Format an Herrn Mag. Martin Stockinger (referentenbewerbung@bfi-sbg.at).

Datenschutz

Mit der Übermittlung und Überlassung Ihrer personenbezogenen Daten, inkl. der sich aus allen Anlagen (Lebenslauf, Zeugnissen) ergebenden Daten, bringen Sie der BFI BildungsGmbH Salzburg ein hohes Vertrauen entgegen.

Um ihr Vertrauen auch weiterhin zu erhalten, gehen wir mit Ihren Daten sehr sorgsam um. 

Das heißt für uns,

  • dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bewerbung bzw. Bewerberauswahl erfolgt.
  • dass, sollten keine weiteren Vereinbarungen getroffen werden, Ihre Daten und Unterlagen aufgrund datenschutzrechtlicher Vorgaben nach einer maximal 3-jährigen Aufbewahrungsfrist gesetzeskonform gelöscht oder vernichtet werden.