Teilnehmerin der Berufsreifeprüfung
Fachbereich Politische Bildung und Recht Mit 'Smart Learning' in nur 2 Semestern zur Matura
22.09.2021-22.06.2022 BFI Salzburg

150 UE
150 UE (2 Semester), Mi, 18.15-21.20 Uhr, inkl. 40 UE E-Learning

EUR 980,00
Nr. 213F301061

inkl. Bücher/Unterlagen, exkl. Prüfungsgebühren. Kostenlos für alle Lehrlinge.

Stornobedingungen

Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrich-ten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50%.

Inhalt

Im Fachbereich "Politische Bildung und Recht" werden den Teilnehmer/innen Grundlagen der gesellschaftlichen Werte und Menschenrechte vermittelt. Das Erkennen und Wahrnehmen der Rechte und Pflichten als verantwortungsbewusste, mündige Staatsangehörige und Unionsbürger/innen stellt, genauso wie die Möglichkeit sich aktiv an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen, einen wesentlichen Bereich dar. Im Teilbereich "Rechtsanwendung im Alltag" werden Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung, sowie die unterschiedlichen rechtlichen Verfahren näher gebracht. Das Erstellen von einfachen Verträgen und die Durchsetzung von Rechtsansprüchen im Alltag werden anhand von kurzen Fallbeispielen erlernt. Die rechtlichen Aspekte, sowohl der Arbeitnehmer/innen als auch der Arbeitgeber/innen, werden im Schwerpunkt "Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen in Recht und Wirtschaft" genauer betrachtet. Hier erhalten die Teilnehmer/innen unter anderem auch Einblicke in das Wettbewerbs-, Gewerbe- und Betriebsanlagenrecht. Die einzelnen Themengebiete werden mit Hilfe von Unterrichtsmaterialien, aktiven und kritischen Diskussionen und der Bearbeitung und Lösung von konkreten Fallbeispielen erarbeitet.

Zielgruppen

Dieser Fachbereich richtet sich an Verwaltungsassistent/innen bzw. Sachbearbeiter/innen in großen Unternehmen und Industriebetrieben vor allem in Einrichtungen des öffentlichen Dienstes (Bund, Länder, Gemeinden, Bezirkshauptmannschaften, Gerichten, Finanzamt, Bundesheer und dgl.) und von öffentlich-rechtlichen Körperschaften wie (Sozial)Versicherungen, Kammern, Interessenvertretungen; des weiteren werden administrative Mitarbeiter/innen im Gesundheitswesen im Dienstleistungsbereich und bei Freien Berufen (Ärzt/innen, Rechtsanwält/innen, Architekt/innen usw.) für diesen Fachbereich zugelassen. Für LmM-Kandidaten, die sonst keinem Fachbereich zuzuordnen sind, geeignet!

Prüfung

5-stündige schriftliche Klausur und mündliche Prüfung.

Das sagen Kund/innen über diesen Kurs

Die Berufsreifeprüfung ist ein super Sprungbrett um die Karriereleiter weiter zu besteigen. Die Möglichkeit, ohne Einschränkung, an allen Hochschulen in Österreich zu studieren sowie die Aufstiegschancen im Betrieb waren für mich ein großer Anreiz. Das kompetente und fachlich versierte Team rund um die BRP ist besonders zu betonen. Das familiäre Verhältnis zu allen Beteiligten und die großartige Vorbereitung zur Reifeprüfung sind nur einige Pluspunkte. Ich kann die Berufsreifeprüfung am BFI an alle, die eine spannende und sinnvolle Möglichkeit der Weiterbildung suchen, empfehlen.

Um meinem Berufswunsch nachzukommen und meinen Horizont zu erweitern, habe ich mich, bestärkt durch zahlreiche positive Rückmeldungen aus meinem privaten und beruflichen Umfeld, dazu entschieden, die Berufsreifeprüfung am BFI zu absolvieren. Durch die zusätzliche Qualifizierung sowie die neu erworbenen Kompetenzen bin ich in der Lage, mich nach meinem Lehrabschluss zur Bürokauffrau beruflich weiterzuentwickeln. Die Berufsreife ist eine erfolgreiche Kombination aus Praxis und Theorie, ermöglicht die besten Chancen am Arbeitsmarkt und öffnet Türen, die ich nun mutig durchschreite. Die Ausbildung am BFI ist verbunden mit Spaß, Mut zu Neuem und Entscheidungsfreude.

Ich habe mich erst spät für die Lehre mit Matura am BFI entschieden, doch das war eindeutig die richtige Wahl. Es können sowohl Tages- als auch Abendkurse besucht werden, wodurch sich die Lehre mit Matura sehr gut mit der Arbeitszeit vereinbaren lässt. Die Kurse werden von kompetentem Lehrpersonal abgehalten, welches viel Erfahrung besitzt und auch eindeutig Spaß an der Materie hat. In dieser positiven Kursatmosphäre kann man effektiv und kompetenzorientiert lernen. Ich kann Lehre mit Matura an alle Lehrlinge empfehlen, die eine interessante Möglichkeit suchen, sich weiterzubilden.

Mir war bald klar, dass ich neben der Lehre ein bisschen Herausforderung brauche. Ich wollte die Matura machen, weil ich wusste, dass ich danach immer noch entscheiden kann, ob ich mich an einer Universität oder einer Fachhochschule einschreibe und mir somit die Tür für ein Studium offen halte.

Durch das Modell Lehre mit Matura fällt sehr viel Druck ab, da man sich einteilen kann, welche Kurse man wann macht und nicht alle Prüfungen gleichzeitig stattfinden. Trotz anfänglicher Zweifel bin ich mir sicher, dass Lehre mit Matura die absolut beste Entscheidung war, die ich in meiner akademischen Laufbahn hätte treffen können. Durch den Fachbereich Gesundheit & Soziales wurde mir bewusst, dass ich mich noch in diesem Bereich weiterbilden möchte. Also habe ich mich für den Studiengang Logopädie beworben und bekam kurz nach der Matura die Rückmeldung, dass ich aufgenommen bin. Ich bin dem BFI unendlich dankbar, dass ich mir diese Möglichkeit offen halten konnte und mich nun als glückliche Studentin bezeichnen darf.

Teilnehmerin der Berufsreifeprüfung
Fachbereich Politische Bildung und Recht Mit 'Smart Learning' in nur 2 Semestern zur Matura
22.09.2021-22.06.2022 BFI Salzburg

150 UE
150 UE (2 Semester), Mi, 18.15-21.20 Uhr, inkl. 40 UE E-Learning

EUR 980,00
Nr. 213F301061

inkl. Bücher/Unterlagen, exkl. Prüfungsgebühren. Kostenlos für alle Lehrlinge.

Stornobedingungen

Bis 21 Tage vor dem ersten Termin des ersten Semesters keine Stornogebühr; ab dem 20. Tag 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages. Bei mehrsemestrigen Lehrgängen ist aufgrund der langfristigen Planung ein Ausstieg zum Ablauf des ersten Jahres, danach zum Ablauf jeweils eines halben Jahres möglich. Die Kündigung muss unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist vor Beendigung der jeweiligen Ausbildungs(halb)jahre schriftlich im BFI Salzburg eingelangt sein. Die bis dahin angefallenen Kosten sind voll zu entrich-ten. Für die noch ausständigen Kursgebühren beträgt die Ausstiegsgebühr 50%.